Startseite » Allgemein »

Gut in Form

Gestaltete Gesellenstücke 2017 aus Baden-Württemberg
Gut in Form

51 Gesellenstücke aus 30 baden-württembergischen Innungen traten zum Landesentscheid Gestaltete Gesellenstücke 2017 im Stuttgarter Haus der Wirtschaft an. Die fünfköpfige Jury hatte keine leichte Aufgabe, ob der gebotenen Gestaltungsvielfalt der ausgestellten Stücke, die Preisträger – zwei Anerkennungen und vier Erwähnungen – zu ermitteln.

Nach gut dreiwöchiger Dauer ging Ende November 2017 die Ausstellung „Schreinerwerke – ausgewählte Ideen mit Holz“ im Stuttgarter Haus der Wirtschaft mit einer Finissage zu Ende. Das Ausstellungstrio aus den Wettbewerben Schreinerwerke, Detailpreis und Gestaltete Gesellenstücke zog in diesem Zeitraum gut 4700 Besucher an. Anlässlich der gut besuchten Abschlussveranstaltung wurden auch die Juryergebnisse des Wettbewerbes Gestaltete Gesellenstücke 2017 verkündet. Aus den 51 eingereichten Gesellenstücken aus 30 baden-württembergischen Schreinerinnungen vom Bodensee- bis zum Main-Tauber-Kreis sowie von Karlsruhe bis zur Ostalb, ermittelte die fünfköpfige Jury die Preisträger und vergab abschließend zwei Auszeichnungen und vier Erwähnungen. Die beiden ersten Preisträger, Theresa Dettling und Martin Bader, vertreten das Land beim Bundeswettbewerb Die Gute Form anlässlich der von 7. bis 13. März 2018 in München stattfindenden Internationalen Handwerksmesse (IHM).

Ausgezeichnet gestaltet

Symbiose nannte Theresa Dettling ihren Schmink- und Schreibtisch in violett durchgefärbtem MDF, Weißtanne und Ahorn (AB: Schreinerei Bernd Burkhardt, 72290 Loßburg-Wittendorf, SI Freudenstadt). In geschlossenem Zustand kann der Tisch zum Schreiben verwendet und zum Schminken die Klappe im Mittelbereich geöffnet werden. „Der flache, farblich markante Korpus ist vom Rahmenwerk nicht nur getragen, sondern regelrecht durchdrungen. Die Rahmen scheinen in der Waagrechten keiner Ordnung unterworfen zu sein – fast wie die Haarfrisur nach einem Windstoß –, in der Senkrechten jedoch tragen sie stolz den Korpus“, urteilte die Jury und vergab eine Auszeichnung an Theresa Dettling.

Ein filigranes Utensilienschränkchen mit dem Namen Organizer aus Kirsche und mattem Fenix-HPL entwarf und fertigte Martin Bader (AB: Albholz Küchen e.K., 89160 Dornstadt,
SI Ulm-Alb-Donau-Kreis). Der Hauptkorpus des säulenförmigen Möbels sitzt auf einem zarten Gestell aus Holz, in das ein Schubladenkorpus eingefügt ist und dieses so in drei Bereiche gliedert. Der Hauptkorpus, belegt mit grauem Schichtstoff, wird durch ein zurückgesetztes waagrechtes Band aus Kirsche gleichfalls in drei Ebenen geteilt. „Mit seinem eher dezent-dienend im Raum stehenden Möbel,“ so die Jury in ihrer Auszeichnung, „hat Martin Bader mit aparter Materialkombination und zarter Detaillierung im Rahmen und in den Innenbereichen ein charaktervolles Möbel entwickelt“

Eine Erwähnung wert …

Eine von vier Erwähnungen vergab die Jury an

Larissa Lehmann für ihren grazil gestalteten Schminktisch und lackiertem MDF (AB: Manfred Lehmann Innenausbau GmbH, 77736 Zell a. H., SI Wolfach). Der flache, kompakt gehaltene Korpus sitzt auf vier u-förmigen Rundstahlbeinen. Die strenge Linienführung bekommt durch die gebogenen Stäbe einen feinen Gegenpol. „Ein gekonnt durchdetailliertes Möbel mit feiner Anmutung ist entstanden“, so urteilte die Jury.

Auch das TV-Sideboard von Johannes Schmid in Amerikanischer Kirsche und mattem, anthrazitfarbigem HPL war der Jury eine Erwähnung wert (AB: Schreinerei Käshammer, 77883 Ottenhöfen, SI Ortenau). Der dunkle Korpus wird von einer horizontalen, hölzernen Fuge harmonisch geteilt. Bei genauerem Hinsehen erkennt man die dunkle Stoffbespannung des oberen Teils, hinter der sich Lautsprecher befinden, der untere Korpusteil nimmt die Mediengeräte auf – so lautete das Juryurteil: „Johannes Schmid hat ein Möbel mit zurückhaltender Eleganz geschaffen.“

Für sein schlicht gestaltetes Sideboard Nelia in geölter Rüster und weiß lackiertem MDF erhielt Silas Leng (AB: Möbelwerkstätte Häring, 79232 March, SI Freiburg) ebenfalls eine Erwähnung der Jury. Hierbei umschließt eine weiße Umhüllung die Fassade, deren Fläche durch feine Fugen gegliedert ist: die beiden senkrechten Bereiche für die Lautsprecher bilden markante Schwerpunkte in der sonst schlicht, horizontal furnierten Front. „Ein feiner Innenausbau birgt manches Geheimnis“, urteilte die Jury

Eine weitere Erwähnung vergab die Jury an Pascal Pfatteicher (AB: GHW Holzteam Schreinerei GmbH, 76316 Malsch, SI Karlsruhe) für seinen Schreibtisch in heimischer Nuss und gerostetem Stahl. Dessen flacher Korpus wird von zwei markanten Metallplatten links und rechts getragen. Die einzelnen Elemente des Möbels scheinen durch die minimierten Bauhöhen wie locker aneinandergefügt. „Mit der farblichen Abstimmung des gerosteten Metalls auf das Holz des Korpusses hat Pascal Pfatteicher einen einheitlichen Eindruck geschaffen“ lobt die Jury. (hf/Quelle: Schreiner BW)

www.schreiner-bw.de

Herstellerinformation
BM MesseSpezial
Herstellerinformation
Fette Preise im Juli
Herstellerinformation
Werde BM-Titelstar 2022!
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de