1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Allgemein »

Härter als Granit, leichter als Aluminium

Laminam – Neuheit auf dem Mineralstoffmarkt
Härter als Granit, leichter als Aluminium

Härter als Granit, leichter als Aluminium und gleichzeitig so flexibel bearbeitbar wie Glas: Laminam ist eine Neuheit auf dem Mineralstoffmarkt. Der Werkstoff findet Anwendung im Innen- wie Außenbereich. Angefangen beim exklusiven Möbel- und Innenausbau über das Bauwesen bis hin zu Schutzverkleidungen.

Die hoch verdichtete und homogene Porzellanoberfläche wird als 1000 x 3000 mm große Platte mit einer Stärke von 3 mm produziert. Der besondere Clou ist das Gewicht: Laminam ist die weltweit erste Keramikplatte dieser Größe mit einem geringeren spezifischen Gewicht als Aluminium. Das Material kann auf die unterschiedlichsten Trägermaterialien verklebt sowie exakt in verschiedene Formate geschnitten und poliert werden. Zurzeit existieren 23 unterschiedliche Farbnuancen der Keramikoberfläche.
Im privaten Umfeld stehen nahezu alle Möglichkeiten für kreatives Design offen – vom Wohnzimmer bis zum Bad: Böden, Treppen, Tisch- und Küchenarbeitsplatten, Badewannenverkleidungen, Waschtischumrandungen, Fensterbänke, Schranktüren oder Tür- und Wandverkleidungen sowie frei stehende Systeme lassen sich mit Laminam realisieren. Für den Alltag in hoch frequentierten Umgebungen wie Kliniken, Hotels, Flughafenterminals, Bürogebäuden oder Restaurants ist das hygienische und pflegeleichte High-Tech-Produkt ebenfalls prädestiniert. Die hohe Stoß- und Bruchfestigkeit (MOH´s-Härte = 8) ermöglicht auch Einsätze als Wandrammschutz, Eck- und Sockelschutzprofil oder Thekenplatten. Zudem sei Laminam ein idealer Werkstoff für den Messe- und Ladenbau.
Weder Frost, UV-Strahlung noch Temperaturschwankungen können dem Material etwas anhaben. Selbst Staub, Smog-Rückstände oder Graffiti lassen sich problemlos entfernen. Die glatte und porenlose Oberfläche eignet sich für keimfreie Bereiche, denn Pilze, Bakterien oder Schimmel können nicht eindringen. Zudem ist das Material lebensmittelecht und chemikalienbeständig. Auch strengen Brand- und Schallschutzverordnungen kommt die Keramikplatte nach: Laminam besteht zu 100 % aus nicht organischen Materialien und ist als nichtbrennbarer Werkstoff einzustufen.
Das Oberflächenmaterial ist über das Klöpfer Competence Center zu beziehen.
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de