Maka: Geschäfte laufen weiter

Insolvenz ermöglicht Restrukturierung

Wie bereits gemeldet hat die Maka, Max Mayer Maschinenbau GmbH, Nersingen bei Neu-Ulm, wegen drohender Zahlungsunfähigkeit am 8. März Insolvenzantrag gestellt. Dazu bezieht das Unternehmen in einer Pressemitteilung Stellung: „Maka hat sich bewusst zu diesem verantwortungsvollen Schritt entschlossen. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten ermöglicht ein Insolvenzverfahren notwendige Restrukturierungsmaßnahmen,wenn ein Unternehmen frühzeitig Insolvenz anmeldet.“

Unter diesen Vorzeichen wurde die Kanzlei Anchor Rechtsanwälte, Ulm, eine auf Unternehmenssanierungen spezialisierte Anwaltssozietät, mit der vorläufigen Insolvenzverwaltung der Maka, Max Mayer Maschinenbau GmbH, Nersingen, betraut. Vorläufiger Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Prof. Dr. Martin Hörmann aus dem Ulmer Büro der Kanzlei.
Die Vorzeichen für eine erfolgreiche Restrukturierung, so Maka, seien sehr positiv: Der Auftragseingang im 1. Quartal 2010 liege 85 % höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Dieser positive Trend könne bis zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. Juni 2010 noch verstärkt werden. Maka: „Vorhandene Aufträge werden vollumfänglich durchgeführt. Die Geschäfte laufen normal weiter und auch neue Aufträge werden angenommen.“

Herstellerinformation

BM-Titelstars 2019

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Herstellerinformation

Im Fokus: Ligna 2019

LIGNA - Weltleitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge zur Holzbe- und verarbeitung

Herstellerinformation

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de