Startseite » Allgemein »

Kochtempel

Allgemein
Kochtempel

Wesentlicher Bestandteil der Ausbildung im 2. Semester der Meisterschule für Schreiner in München, sind Entwurf und Planung von umfangreichen Innenausbauprojekten – auch Küchenplanungen. Individuelle und hochwertige Küchen sind nach wie vor ein wichtiges Marktsegment für anspruchsvolle Innenausbaufirmen. Ziel der Münchner Schule ist es, diesen Planungsschwerpunkt den Schülerinnen und Schülern näher zu bringen und dabei zeichnerische Kompetenz zum Lösen komplexer Projekte zu vermitteln. Die Zeichenarbeit erfolgt an vernetzten PCs mit dem CAD-Programm VectorWorks. Weiteres Handwerkszeug sind ein Skript über Küchenplanung und vielfältige Unterlagen über Kücheneinbaugeräte und Küchenausstattung.

Als Aufgabenstellung erhielten die Schülerinnen und Schüler einen Grundriss einer Küche, die neu gebaut werden sollte. Natürlich konnte auch die eigene Küche oder die von Bekannten bzw. Familienangehörigen oder aktuelle Vorgaben aus dem Betrieb eingebracht werden. Das Objekt musste in diesem Fall vollständig aufgemessen und erfasst werden. Ausgeführt wird der Entwurf zunächst im Maßstab 1:50. Dies ist ein für die Schreiner ungewöhnlicher und zunächst gewöhnungsbedürftiger Maßstab, aber notwendig, um das Ganze zu erfassen und sich nicht im Vorfeld der Planung mit unnötigen Details aufzuhalten. Dieser erste Entwurf ist in der Praxis die Gesprächsgrundlage für den Kunden, in der Schule die Grundlage für Korrekturgespräche. Er zeigt, wie sich der Planer die Aufteilung des Raums, die Anordnung der Funktionselemente und den Einsatz von Materialien vorstellt. Zur Steigerung der Attraktivität und der Lesbarkeit wird der Entwurfsgrundriss farbig angelegt. Nach der endgültigen Festlegung des Entwurfs, folgt eine farbig angelegte Perspektive – in der Praxis ein probates Mittel zur Visualisierung für den Kunden, in der Schule eine zusätzliche Übung zum 3D-Zeichnen mit VectorWorks.
Für die Fertigung und Arbeitsvorbereitung werden an der Münchner Schule die Zeichnungen im Maßstab 1:20 erstellt. Der Maßstab ist ideal, um komplexe Ansichten und Schnitte auf kompakten, werkstattgeeigneten Zeichnungen darzustellen.
Besonderer Wert wird hier auch auf einen Deckenplan gelegt, da die richtige Lichtplanung im Gesamtkonzept ein wichtiges Verkaufsargument darstellt.
Alle Zeichnungen sind Grundlage für die praxisgemäße Fortführung des Projektes im Fach Arbeitsvorbereitung. Dort werden die Ausführungsbeschreibung, alle notwendigen Listen und die Preisermittlung ausgearbeitet. Die komplette Arbeit wird in einer präsentationsfähigen Mappe abgeliefert.
Die hier exemplarisch gezeigte Lösung von Fabian Kramer, die in der Klasse Helmut Specht konzipiert wurde, zeigt eine gute Ausnutzung des vorhandenen Raums und eine klare Struktur auf. Erreicht wurde dies vor allem durch das Versetzen der Zimmertür, um mehr Fläche für den Arbeitsbereich zu erhalten.
Auf der einen Seite befinden sich Hochschränke in denen Apothekerauszüge, Backofen, Mikrowelle und der Kühlschrank integriert sind. Eine mittig angeordnete Arbeitsfläche dient als Abstellmöglichkeit. Der gegenüberliegende Arbeitsbereich ist schon durch die Wahl der Arbeitsplatten gegliedert: im Herdbereich wurde eine Edelstahlarbeitsplatten, im Vorbereitungs- bzw. Spülenbereich eine Granitarbeitsplatte vorgesehen. Um die Küche möglichst großzügig wirken zu lassen, wurde auf Hochschränke verzichtet. Stattdessen sind Ablagen und kleine Hängeschränke vorgesehen. Waagrechte Linien, auch bei der Frontaufteilung der Unterbauten, sowie Stangengriffe in Edelstahl, sollen eine Vergrößerung des Raumeindrucks bewirken. Als Kontrast zu dem neutralfarbigen Natursteinboden, der Nischenverkleidung aus Edelstahl und den weißen Wandflächen, ist die Front in feinjähriger sibirischer Lärche furniert. Durch die Verdrehung des Herdbereichs entsteht ein großzügiger Arbeitsbereich, so dass auch zu zweit in der Küche vorbereitet und gekocht werden kann. Eine Theke aus Lärche schließt als kommunikatives Element den Herdbereich ab. Die Arbeitsplatten sind teilweise tiefer als die üblichen 60 cm ausgebildet, um mehr Abstellfläche zu ermöglichen und Installationsraum im Bereich der Spülmaschine zu schaffen.
Helmut Specht, Fachlehrer für Gestaltung und Konstruktion
Herstellerinformation
BM-Videoaktion im Juli
Herstellerinformation
BM-Fotoaktion im Juli
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung
Herstellerinformation

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de