1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Allgemein »

Landesentscheid in Niedersachsen/Bremen

Die Gute Form – Tischler gestalten ihr Gesellenstück
Landesentscheid in Niedersachsen/Bremen

Der Wirtschaftsverband des Holz-, Aluminium- und Kunststoffverarbeitenden Handwerks Niedersachsen/Bremen führte den Landeswettbewerb „Die Gute Form“ 1998 zum 9. Mal durch. Die Präsentation erfolgte sehr werbewirksam auf der Verbrauchermesse „Infa“, die vom 10. bis 18. Oktober 1998 in den Hallen der HannoverMesse stattfand. Nahezu 130 000 Besucher konnten sich während der 10 Messetage von der Kreativität des Tischlernachwuchses überzeugen. Insgesamt drei Preise hatte die fünfköpfige Jury in ihrer Sitzung am 12.10.98 vergeben: Zwei 1. Preise, die in der Wertung gleichrangig waren und einen 2. Preis.

Lutz Paul aus Hannover fertigte ein Schreib- und Zeichenpult in Ahorn und Alpi-lignum-Furnier und erhielt dafür einen 1. Preis.
Sein Ausbildungsbetrieb war die FAA Gesellschaft für berufliche Bildung, Hannover.
Begründung der Jury:
Ein Schreib- und Zeichenpult in einer einprägsamen, zeichenhaften Formensprache, dessen große Flächen belebt werden durch die feine Lineatur des Alpi-lignum-Furniers. Die Details ordnen sich konsequent der Gesamtform unter. Alles ist so knapp und komprimiert, daß man überrascht ist über die vielfältigen und durchdachten Funktionen, die sich erst in der Nutzung offenbaren. Hervorzuheben ist die einfache Lösung und Handhabung des Aufstellmechanismus.
Einen weiteren 1. Preis erhielt Gerold Schwarberg aus Georgsmarienhütte für sein Gesellenstück, ein Möbelobjekt aus Kirschbaum und Ahorn.
Ausbildungsbetrieb: Tischlerei Schniederbernd, Hagen
Begründung der Jury:
Ein Möbelstück aus Kirschbaum-Vollholz und Ahorn, das sich nicht in die üblichen Kategorien der Funktionsmöbelbezeichnungen einordnen läßt. Es läßt sich auch nicht messen an seiner Funktionalität. Es ist ein ästhetisches Objekt, das sich auseinandersetzt mit der lllusion des scheinbar schwebenden Körpers in einem durch den kräftigen Kirschbaumrahmen definierten Raum. Bei näherem Herantreten zerrinnt die lllusion und der Betrachter erkennt das Netz feiner Edelstahlfäden, in das der helle Ahornwürfel eingesponnen zu sein scheint. Ein reizvolles optisches Spiel, das mehrere Assoziationen zuläßt. Die zu bewältigenden technischen Probleme, wie das Spannen der Drähte, verbergen sich hinter der Perfektion der Detaillösungen und der handwerklichen Ausführung. Ein ausgefallenes Raumobjekt zur Aufbewahrung des Besonderen, des Persönlichen, des nicht Alltäglichen.
Der 2. Preis wurde Meik Volland aus Algermissen für ein Behältnismöbel aus Ahorn zuerkannt.
Ausbildungsbetrieb: Werner Klimmt, Hildesheim
Begründung der Jury:
Ein einfaches Behältnismöbel mit einer ausdrucksstarken grafischen Frontgestaltung. Der zentrale Schubkastenteil akzentuiert das Möbel und nimmt ihm durch den hervortretenden blauen Oberboden die Fassadenhaftigkeit. Der Verzicht auf Griffe verstärktbewußt die strenge Geometrie.
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de