Startseite » Allgemein »

Lieferzeit 24 Stunden

Die Ostermann-Offerte:
Lieferzeit 24 Stunden

Einst stellte Josef Ostermann im grenznahen Dinxperlo/Holland Knochenleim und Pech her, das sein Sohn Wilhelm Ostermann im Außendienst verkaufte. Dieser gründete 1948 auf deutscher Seite in Bocholt-Suderwick die Firma Wilhelm Ostermann, eine Werksvertretung für Lacke und Beizen. Später kam der Handel mit Klebstoffen hinzu. 1970 übernahm Rudolf Ostermann die Handelsfirma von seinem Vater. Heute zählt das Unternehmen zu den bedeutendsten Zulieferern von Kantenprodukten für den Möbel- und Innenausbau: Mehr als 3000 verschiedene Kanten und Profile aus PVC und ABS sowie Melaminkanten gehören zum Ostermann-Sortiment, das – und dies ist eine der Stärken des Handelsunternehmens – im 24-stündigen Lieferservice europaweit vertrieben wird.

Seit der Gründung des Handelsbetriebes im Jahre 1948 beschäftigte sich die Firma Ostermann überwiegend mit dem Vertrieb von Schreinereibedarfsartikeln wie Lacke, Leime, Schleifmittel, Holzschutzmittel usw. Etwa ab 1967 waren auch in den Tischlerbetrieben die ersten, mit Schmelzklebern arbeitenden Kantenanleimmaschinen anzutreffen. Für Rudolf Ostermann bedeutete das, sich mit Problemlösungen zu beschäftigen, die Kantenanleimmaschinen für die Verarbeitung von Schmelzkleberkanten zwangsläufig erforderten.

So wurden die ersten Melamin-Kanten in das Verkaufsprogramm aufgenommen. Schon ein Jahr später folgten Dünn-PVC-Kanten. Auch bei diesen Kanten war die Dekorvielfalt immens. „Um uns nicht auf die diversen Breiten festlegen zu müssen, und um den Lagerbestand niedrig zu halten, kauften wir sog. Mutterrollen und trennten diese nach Bedarf in die gewünschten Breiten mittels einer Rollenwickel- und Schneidemaschine auf“, erinnert sich Rudolf Ostermann. Er entdeckte frühzeitig den Trend zur Stark-PVC-Kante für das Handwerk. Die Beschaffung dieser Produkte warf weitere Probleme auf. So mußten jeweils für eine Farbe und ein bestimmtes Profil eine große Menge gefertigt und lange Lieferzeiten in Kauf genommen werden. Dadurch war diese Kantengattung dem Handwerk nur schwer zugänglich und auch nicht so bekannt.
Doch auch hier erwies sich das Unternehmen als ein kompetenter Partner des Tischler- und Schreinerhandwerks: Durch eine großzügige Lagerhaltung und die Abgabe von Kleinmengen hatten nun auch die Handwerksbetriebe die Möglichkeit, diese Kantengattung in die Fertigung mit aufzunehmen. Als man im Jahre 1985 bundesweit Werbeaktionen für die Stark-PVC-Kanten startete, war der Weg hin zu diesen Kanten nicht mehr aufzuhalten.
„Inzwischen haben wir Starkkanten aus PVC und ABS, sowie Melaminkanten passend zu mehr als 3000 Plattenfarben in diversen Abmessungen eingelagert, die innerhalb von 24 Stunden nach Bestellung lieferbar sind. Selbst Kleinmengen, wie z. B. 20 m, sind kein Problem“, so der Firmenchef.
Wie viele andere Produkte, so sind auch die Starkkanten dem Wandel der Zeit unterworfen. Daher wird das Kantenprogramm ständig aktualisiert und nicht nur den „Farbkreationen der Plattenindustrie“ angepaßt, sondern auch den Kundenwünschen entsprechend in weiteren Breiten und Stärken der einzelnen Profile erweitert angeboten.
Jede Kantenbreite kann geliefert werden. Bei Bedarf von Profilen in nicht üblichen Breiten, wird auf Wunsch das nächst breitere Profil auf das gewünschte Maß gegen Aufpreis geschnitten.
In einer speziellen Abteilung werden Musterfächer, Musterkarten und Kollektionen der übrigen im Programm befindlichen Profile gefertigt und in entsprechendem Umfang versandbereit gehalten. Ein Farbkatalog von über 200 Seiten mit Abbildungen, Produktbeschreibungen und Preislisten, der ständig aktualisiert wird, kann abgerufen werden. Die Broschüre „Kante zur Platte“ ist eine Farbverbund-Liste, in der alle Ostermann-Flachkanten den Farben und Dekoren der einzelnen Spanplattenhersteller gegenübergestellt sind. Das ist eine gute Findungshilfe bei Bestellungen. Auch diese Broschüre wird ständig aktualisiert.
In Ostermanns hausinterner Tischlerei sind mehrere Tischler beschäftigt. Hier werden Muster-Exponate gefertigt, Leim- und Verklebungsproben durchgeführt, neue Kantenprodukte kreiert und Reklamationen der Kunden überprüft. Fachkompetenz unterstreicht der Kantenexperte ebenso in der eigenen Kantenanfertigung, in der u. a. die Kanten aus dem reichhaltigen Lagerangebot von Stark-PVC, ABS- und Furnierkanten mit nachträglich angesetztem Steg versehen werden können.
Eine Ostermann-ldee, die es auf problemlose Art ermöglicht, auch an Freiform-Platten, wie z. B. runde Platten, eine Kante anzubringen. Außerdem können Starkkanten mehrschichtig in diversen Farbkombinationen nach Kundenwunsch gefertigt werden. „Das alles in Kleinmengen ab 25 m“, betont Rudolf Ostermann.
Zur Zeit beschäftigt die Handelsfirma auf einer Gesamtfläche von ca. 9000 m² über 80 Mitarbeiter. „Täglich neue Kunden und erfreuliche Umsätze bestätigen uns, daß wir mit unserem Service voll im Trend liegen. Der Dienst am Kunden steht bei uns mit im Vordergrund“, fügt er hinzu.
Um dieser Aussage gerecht zu werden, wurde ein spezielles Logistik-System entwickelt, verbunden mit diversen Verpackungsmaschinen, Umwikkelvorrichtungen für Kleinmengen usw. So ist für jedes PLZ-Gebiet und für das Ausland jeweils ein(e) Sachbearbeiter(in) und außerdem ein Sachbearbeiter speziell für Problemstellungen hinsichtlich der Produkte zuständig.
Neben der großen Auswahl von mehr als 3000 verschiedenen Kanten dürfte die Lieferbereitschaft stärkstes Argument der Ostermann-Offerte sein, wie Firmenchef Rudolf Ostermann abschließend betont: „Bestellungen, welche bis 12 Uhr mittags hier eintreffen, werden am gleichen Tag noch bearbeitet, damit dem Kunden die Ware am nächsten Tag zugestellt werden kann.“ n
Werkstoff-Checkliste PVC (Polyvinylchlorid)
• Gut beständig gegen Chemikalien
• gut beständig gegen Verdünnungen
• schwerentflammbar nach DIN 4102, B2
• selbstverlöschend, die Flamme erlischt nach einigen Sekunden
• Iichtecht, nahezu 100 %, Stufe 7- 8 nach DIN 53387
• überlackierbar mit DD-Lacken (Probelackierung erforderlich)
• formaldehydfrei
• sauber zu verarbeiten, da geschmeidiges Material
• Spanabfälle können der Deponie zugeführt werden.
ABS (Acrylnitrilbutadienstyrol)
• Teilweise unbeständig gegen Chemikalien, NC- und DD-Verdünnungen
• entflammbar, rußt stark bei Verbrennung
• nicht selbstverlöschend
• mäßig lichtecht, ca. 75 %, Stufe 6 nach DIN 53387
• gut überlackierbar mit NC- oder DD-Lacken (Probelackierung erforderlich)
• formaldehydfrei
• Spanabfälle können mit den Holzabfällen bei der geforderten Temperatur verbrannt werden.
Quelle: „Die Kante zur Platte“, Broschüre der Rudolf Ostermann GmbH
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de