Porträt: Gestaltung 3e

Mit Herzblut

Zufriedene Kunden sind das A und O bei „Gestaltung 3e“. Mit viel Leidenschaft und Herzblut gehen Matthias Ludwig und Christian Fries dabei zu Werke. Die 3e stehen für entwerfen und entwickeln, also die klassischen Aufgaben eines Planungsbüros, aber auch für erleben … die Kunden sollen überzeugt werden, sollen etwas Neues erleben, sollen sich in ihrer Umgebung wohl fühlen.

Ideen, Vorstellungen, Bedürfnisse, Wünsche, regionale Gegebenheiten, Visionen … es gibt viele Punkte, die es bei der Planung und Gestaltung von Räumen zu beachten gilt. Das junge Planungsbüro bietet seinen Kunden – privaten wie geschäftlichen – eine „Rundum-Versorgung“. Zusammen mit anderen Schreinereien, auch zusammen mit Handwerkern anderer Branchen.

In ersten Gesprächen werden Wünsche, Vorstellungen und Anforderungen der Kunden genaustens sondiert. Dabei sind sowohl die Ideen, die Kreativität und Impulse als auch das Fachwissen und die praktischen Kenntnisse der beiden Form- und Raumgestalter gefragt. Anschließend präsentiert „Gestaltung 3e“ entsprechende Planungen und Entwürfe, oftmals auch mit mehreren Alternativen. Hinzu kommt eine Auswahl an Materialien, Farben und ggf. Geräten, um ein individuelles Raumkonzept mit dem Ergebnis einer schlüssigen, ansprechenden Einheit zu gewährleisten. Auch die Lichtplanung ist von großer Bedeutung und entscheidend für die Wirkung des Raumes. Letzter Schritt ist schließlich die Ausarbeitung von Details in kompletten Ausführungsplänen und die endgültige Festlegung von Materialien, Farben und Produkten. Handelswaren werden ganz nach Kundenwunsch geordert. Die breite, nicht firmengebundene Produktpalette bietet den Kunden einen großen Spielraum.
Das Angebot richtet sich zum einen an private Kunden, aber auch gewerbliche Unternehmen zählen zu der Zielgruppe von Gestaltung 3e. Repräsentative, öffentliche Bereiche wie Rezeptionen, Theken, Empfangsbereiche bedürfen der besonderen Planung.
Mit gesteigertem Interesse widmen sich die beiden Jungunternehmer auch dem Thema Wellness. „Erholen, Kraft sammeln für neues Wirken, die Steigerung der Wohn- und Lebensqualität unserer Kunden stehen dabei für uns im Vordergrund“, so Matthias Ludwig.
Ein gutes Team
Gemeinsame Ziele zu verwirklichen und die freundschaftliche Zusammenarbeit im Team sind für Matthias Ludwig und Christian Fries wichtig und sicherlich ausschlaggebend für den bisherigen Erfolg von Gestaltung 3e. Beide kommen aus der Nähe von Aschaffenburg und absolvierten nach der Schulzeit eine Ausbildung zum Schreiner. Kennen lernten sich die beiden allerdings erst während der Gesellenzeit, als sie im gleichen Unternehmen tätig waren. Schon damals wurde klar, dass sie ihre Zukunft nicht darin sahen, „bis an das Lebensende in einer Werkstatt zu stehen“. Also zog es beide auf die Meisterschule für das Schreinerhandwerk ins beschauliche Ebern in Unterfranken. Zumindest für Matthias Ludwig stand schon zu diesem Zeitpunkt fest, sich anschließend als Schreinermeister auf eigene Beine zu stellen. Doch schon während der 18-monatigen Ausbildung in Ebern wuchs bei beiden das Interesse an der Möbel- und Raumgestaltung. Logische Konsequenz war nach einer adäquaten Weiterbildungsmöglichkeit zu suchen und schließlich zwei weitere Jahre auf der Fachakademie für Form- und Raumgestaltung in Garmisch-Partenkirchen die Schulbank zu drücken. Während dieser Ausbildung zum staatlich geprüften Form- und Raumgestalter und in den langen Nächten gemeinsamen WG-Lebens diskutierte man immer wieder das Thema Selbstständigkeit. Doch es war klar, dass für ein solches Unterfangen entsprechende Berufserfahrung nötig war. Nach Tätigkeiten in verschiedenen Unternehmen konkretisierten sich die zunächst „wilden Planungen“ des Vorhabens Ende des Jahres 2002. Nach einer längeren Suche geeigneter Räumlichkeiten konnte die Geburtsstunde von Gestaltung 3e dann am 1. April 2003 in den neu geplanten und auf die Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnittenen Geschäftsräumen in Sailauf bei Aschaffenburg gebührend gefeiert werden. Entscheidend für die Standortwahl in dem neu errichteten Industriepark waren die Nähe zu einigen ausführenden Firmen, die verkehrsgünstige Lage direkt an der Autobahn A3 und der Anschluss der Region Bayerischer Untermain an das wirtschaftlich ebenfalls starke Rhein-Main Gebiet. Aber auch die Rückkehr in heimatliche Gefilde und die persönlichen Kontakte waren nach dem mehrjährigen Auswärtsspiel sicherlich wichtig.
Im Familien- und Freundeskreis erntete man zunächst viel Kopfschütteln und Unverständnis gegenüber der Tatsache, den „sicheren Job“ aufgegeben zu haben und „ins eiskalte Wasser“ gesprungen zu sein. Für beide ausschlaggebend war letztlich der Gedanke an eine berufliche Freiheit und Unabhängigkeit. „Die Selbstverwirklichung gehört zum Selbstständigen wie die Sonnenbrille zu Heino“, bringt Christian Fries die persönlichen Beweggründe augenzwinkernd auf den Punkt. „Aber wir wissen natürlich aufgrund unserer gesammelten Erfahrungen auch, dass wir gut, kundenfreundlich, ansprechend und überzeugend planen und umsetzen können.“ Und auch Matthias Ludwig gibt sich selbstbewusst: „Wenn man etwas bewegen oder verändern möchte, kann man nicht immer nur davon reden, sondern man muss Farbe bekennen und Taten sprechen lassen!“
Der Grundsatz, der die beiden auf dem Weg in die Selbstständigkeit begleitet hat, ist: Qualität von Planung und Umsetzung setzt sich auf Dauer durch. Und diese Maxime baut sie auch heute noch im täglichen „harten Kampf um jeden Kunden“ immer wieder auf. „Das die Qualität unserer Arbeit überdurchschnittlich ist, bekommen wir in aller Regelmäßigkeit als Feedback von unseren Kunden.“
Die Planung und Umsetzung „aus einer Hand“ erspart dem Kunden Zeit und Nerven. Auch unnötige Kosten werden vermieden, da Gestaltung 3e verschiedene Angebote von Handwerkern und Produkten einholt und zusammen mit dem Kunden vergleicht und bewertet. So bewahrt der Kunde den Überblick, den er auf dem breit gefächerten jedoch unübersichtlichen Markt und in den Regalfluchten riesiger Baumärkte schnell verlieren würde.
Das Planungsbüro leitet dann alle nötigen Schritte zur Umsetzung der Planung ein. Ein Bauablaufplan mit gezielter Terminierung sichert eine termingerechte Abwicklung zu. Bereits im Laufe kurzer Zeit ist es den beiden Unternehmern gelungen, ein funktionierendes Netzwerk aus gewissenhaften Handwerkern aus verschiedenen Branchen aufzubauen und so die Planungen zielsicher umzusetzen. Des Weiteren koordiniert Gestaltung 3e den Bauablauf, überprüft die erbrachten Leistungen und nimmt diese abschließend für bzw. mit den Kunden fachmännisch ab. „Mit unserer Vorarbeit und der Präsenz auf der Baustelle gelingt es uns, die Projekte reibungslos abzuwickeln. Bei den Schreinerarbeiten kooperieren wir mit verschiedenen Firmen, wobei wir auch zuweilen selbst noch gerne mit anpacken“, so Christian Fries.
Gerne auch für andere
Die Planungsarbeit von Gestaltung 3e können auch Schreinereien gerne in Anspruch nehmen. „Wenn der Kunde sich genau vorstellen kann, wie sich das fertige Möbel in die bestehenden Gegebenheiten integriert und wie die Räume später aussehen werden, ist der erste Schritt zu mehr Kundenzufriedenheit schon getan. Die Präsentation überzeugt den Kunden von der Leistung des Unternehmens und stellt somit eine Verbindung zwischen beiden her.
Dirk Kronewald
Gestaltung 3e
Von-Cancerin-Str. 1
63877 Sailauf
Tel 06093 9940-0

Herstellerinformation

Werde BM-Titelstar 2020!

04068_bm_red_hh20_medium_rectangle_300x250.jpg
BM-Fotoaktionnnnn Foto: BM-Grafik

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Herstellerinformation

Im Fokus: Holz-Handwerk 2020

HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl

Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020

Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler

Herstellerinformation

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de