Startseite » Allgemein »

Mit Lehre zum Industriedesigner

Allgemein
Mit Lehre zum Industriedesigner

Neue Berufe und Tätigkeitsfelder gewinnen an Bedeutung. Wer auf diesen Zug aufspringen will, muß schon jetzt seine Berufsausbildung darauf ausrichten.

Gewinner der wirtschaftlichen Entwicklung sind alle „Marketing-Berufe“. Für den Absatz eines Produkts ist nicht mehr alleine der Preis oder die Handhabung maßgebend; das Aussehen in Kombination mit der Bedienung und der Sicherheit eines Produkts sind wesentliche Verkaufsimpulse.
Dadurch gewinnen zunehmend Lösungen im Industrie-Design an Bedeutung.
War bisher die Ausbildung zum Industrie-Designer ausschließlich von künstlerischen Gesichtspunkten geprägt, werden heute technische oder gar fertigungstechnische Erfahrungen notwendig.
Deshalb sieht die Akademie für Kommunikation eine gute Chance für Handwerker aus einer Vielzahl von Berufen wie z. B. Modellbauer, Schreiner, Werkzeugmacher und andere Lehrberufe.
An der Fachschule für Industrie-Design (Fachschule nach § 14 des Schulgesetzes von Baden-Württemberg), die zur „Akademie für Kommunikation in Baden-Württemberg“ gehört, wird deshalb als einzige Fachschule in der Bundesrepublik dieser neue Ausbildungsweg im Oktober 1998 eröffnet.
Zugelassen wird, wer in einem gestaltenden oder verarbeitenden Beruf eine Berufsausbildung und eine 2-jährige Berufspraxis nachweist.
Die Ausbildung ist eine zweijährige Vollzeitausbildung, die mit dem „Geprüften Gestalter, Fachrichtung Industrie-Design“ abgeschlossen wird.
Auskünfte erteilt die Akademie für Kommunikation, Kölner Straße 7, 70376 Stuttgart, Tel. 07 11/9 54 80 40, Fax -/95 48 04 99. n
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de