1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Allgemein »

Mit Sonnenschutz Energie und Heizkosten sparen

Sonnenschutz – Herstellerinformation
Mit Sonnenschutz Energie und Heizkosten sparen

Mit Sonnenschutz Energie und Heizkosten sparen
Innenliegende Plissees tragen dazu bei, Heizkosten zu senken. Foto: JalouCity

Um den Energieverbrauch eines Gebäudes zu senken und Heizkosten zu sparen, sind oft umfangreiche bauliche Maßnahmen an einem Gebäude erforderlich. Fassadendämmungen und moderne Heizsysteme tragen maßgeblich dazu bei, die Energiebilanz eines Hauses zu verbessern. Doch auch mit deutlich weniger aufwändigen baulichen Veränderungen ist es möglich, eine spürbare Reduzierung des Energieverbrauchs zu erreichen.

Ein gutes Beispiel für derart niederschwellige Maßnahmen ist das Anbringen eines innenliegenden Sicht- und Sonnenschutzes. Sowohl in Einfamilienhäusern und Wohnungen als auch im gewerblichen Umfeld, wie zum Beispiel in Büros, helfen Plissees dabei, Heizkosten zu senken.

Im Fraunhofer Institut für Bauphysik wurde untersucht, ob und in welchem Maße innen angebrachte Systeme zum Sicht- und Sonnenschutz zur Verringerung des Energieverbrauchs eines Gebäudes beitragen können. Speziell bei energieeinsparenden Sicht- und Sonnenschutz-Produkten wie den Wabenplissees wurde ein hohes Potenzial zur Verringerung des Energieverbrauchs festgestellt.

So groß ist das Einsparpotenzial

In Einfamilienhäusern tragen Plissees insbesondere in kalten Winternächten dazu bei, den Energieverbrauch spürbar zu vermindern. Durch den Einbau von innenliegenden Plissees wird eine deutliche Senkung des U-Wertes von Fenstern und Türen erreicht. Der U-Wert gibt an, wie groß der Wärmeverlust von einzelnen Bauteilen ist.

Die Plissees stellen eine effektive Barriere dar, durch die der Wärmeübergangswiderstand deutlich erhöht wird. Das Wärmepolster zwischen Plissee und Verglasung sorgt dafür, dass der U-Wert der Fenster deutlich reduziert wird. In der Folge ergibt sich daraus eine verbesserte Gebäudedämmung an den besonders neuralgischen Punkten eines Hauses.

Wissenschaft bestätigt Einspareffekte durch Wabenplissees

Laut den Berechnungen der Forschenden am Fraunhofer Institut ist es in Einfamilienhäusern möglich, durch das Schließen der Plissees in kalten Winternächten Einsparungen von bis zu 12 % zu realisieren.

Auch in Bürogebäuden wird dieser nächtliche Effekt genutzt. Hier werden zusätzliche Einsparungen durch den Einsatz der Plissees als Blendschutz in den hellen Tagesstunden erreicht.

Je nach Art der Verglasung sinkt in Bürogebäuden der U-Wert um bis zu 49 %. Insgesamt ist durch die Optimierung der solaren Wärmegewinnung eine Einsparung beim Heizwärmebedarf von bis zu 32 % möglich. Auch mit einem geringen Aufwand können also erstaunliche Ergebnisse erzielt werden.

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de