Startseite » Allgemein »

Nach schmerzhafter Konsolidierung wieder im Aufwärtstrend

Deutsche Holzindustrie: Umsatzplus im ersten Halbjahr 2010
Nach schmerzhafter Konsolidierung wieder im Aufwärtstrend

Die deutsche Holzindustrie liegt mit einem Umsatzplus von 3,8 % im erstenHalbjahr im Aufwärtstrend. Johannes Schwörer, Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie, warnte anlässlich der Wirtschafts-Pressekonferenz allerdings vor allzu großer Euphorie: „Trotz der erfreulich schnellen Erholung befinden wir uns immer noch deutlich unter dem Niveau des Jahres 2008 und die Spuren der Krise, die auch die Holzindustrie in 2009 hart getroffen hat, sind noch nicht beseitigt.“ Nach einer schmerzhaften Konsolidierung 2009 mit einem Minus von 12 Prozent kann die deutsche Holzindustrie jetzt wieder eine positive Halbjahresbilanz vorlegen. Die Umsätze liegen mit einem Plus von 3,8 Prozent auf 14,5 Mrd. Euro deutlich über Vorjahresniveau. Die Holzindustrie liegt mit einer Exportquote von 28,8 Prozent unter dem Wert anderer wichtiger Industriezweige.

Das Holzgewerbe, also die Holzindustrie ohne die Möbelhersteller, setzte zwischen Januar und Juni 6,5 Mrd. Euro um und damit 8,8 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2009. Die Zahl der Beschäftigten sank um 4,7 Prozent auf rund 55200. Deutlich besser als der Durchschnitt entwickelten sich die Sägewerke, die angesichts der gestiegenen Nachfrage aus den nachfolgenden Produktionsstufen deutliche Umsatzzuwächse von 24,5 Prozent auf 1,7 Mrd. Euro vermelden konnten. Auch die Sparte Holzveredelung und Herstellung von Kork-, Flecht- und Korbwaren legte 17,9 Prozent auf rund 330 Mio. Euro zu.
Die Hersteller von Fertighäusern, Fenstern und Türen profitierten im bisherigen Jahresverlauf von der langsamen Belebung der Bautätigkeit im Wohnbau. Der Umsatz der 183 Betriebe stieg deutlich um 5,3 Prozent auf 2 Mrd. Euro.
Der Umsatz der Hersteller von Spanplatten und anderen Holzwerkstoffprodukten stieg um 2,4 Prozent auf 2,1 Mrd. Euro. Die Erlöse der Parkettproduzenten gingen im ersten Halbjahr um 2 Prozent auf 120 Mio. Euro zurück.
In der deutschen Holzindustrie sind derzeit insgesamt 150 600 Mitarbeiter/innen in 993 Unternehmen beschäftigt. (mm)
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de