Startseite » Allgemein »

Positive Signale

Allgemein
Positive Signale

Na, wenn das nicht doch ein wenig optimistischer stimmt: Rechtzeitig zum Fest bescheren uns Wirtschaftsforscher und Branchenbeobachter ganz gute Nachrichten: Das Konjunkturklima bei kleinen und mittleren Unternehmen hat sich deutlich aufgehellt. Auch aus den Handwerksbetrieben kommen positive Signale „Die Handwerkskonjunktur wird stabiler”, kommentiert der Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Hanns-Eberhard Schleyer, die Ergebnisse einer aktuellen Studie.

Eine erfreuliche Entwicklung zeigt sich darüber hinaus im direkten Umfeld der Holz verarbeitenden Branche. Deutsche und italienische Maschinenhersteller melden wieder Zuwächse, und das nicht nur im Export, sondern auch in deutschen Landen wird wieder mehr investiert.
Das politische Risiko indes bleibt, und ohne die große Koalition gleich mies reden zu wollen: Die Streichung der Eigenheimzulage und die Erhöhung der Mehrwertsteuer dürfte die Nachfrage nach Fenstern, Innenausbauten und Möbeln nicht gerade beflügeln.
Auf der anderen Seite sind im Koalitionsvertrag durchaus positive Ansätze für die Bauwirtschaft festgeschrieben. Die Entscheidung, die Förderung der energetischen Gebäudesanierung beträchtlich auszuweiten und durch Investitionszuschüsse zu stützen, kann nur begrüßt werden. Soviel zur Erinnerung: 26 Millionen Altbauten verschleudern immer teurere Energie!
Bis die geplanten Maßnahmen zu gesetzgeberischer Form finden, könnte eine andere Maßnahme die Nachfrage stimulieren: Ab Januar 2006 ist der Energiepass, auch für Altbauten obligatorisch. Experten prognostizieren allein für 2006 einen Bedarf von mindestens zwei Millionen Ausweisen.
Für Schreiner und Fensterbauer eröffnet der Energiepass zweifellos zusätzliche Chancen ins Geschäft zu kommen. Kompetente Gebäudeenergieberatung bringt Folgeaufträge nicht nur für energiesparende Fenster.
Wir haben das Thema aktuell für Sie aufbereitet. Ab Seite 72 erfahren Sie was dahinter steckt und welche Möglichkeiten es zur Qualifizierung zum Gebäude-Energieberater gibt. Und denken Sie daran: Die anderen Gewerke schlafen nicht!
Um aussichtsreiche Geschäfte und Märkte geht es auch in einem Beitrag zum Thema Kooperationen. Das Konzept Handwerk & Handel im Schreinerhandwerk ist ein interessantes Erfolgsmodell. Anders wären die weiterhin zweistelligen Zuwachsraten eines Franchisegebers nicht zu erklären (Seite 32).
Gestalten und Konstruieren ist ein weiterer Schwerpunkt dieser Ausgabe. Die zahlreichen „Kreativseiten“ dieser Ausgabe inspirieren zur Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten ganz unterschiedlicher Werkstoffe. Die Beispiele mit MDF, OSB und Glas zeigen, dass ansprechende Raumgestaltung und gutes Design insbesondere auch eine Frage des Materials und interessanter Werkstoffkombinationen ist.
Rationelle Fertigung beginnt bekanntermaßen beim Zuschnitt. Der BM-Marktspiegel macht Ihnen dazu das Marktangebot der vertikalen und horizontalen Plattenaufteilsägen transparent.
In der Dezemberausgabe darf natürlich das Kunsthandwerkliche nicht fehlen und ich bin ziemlich sicher, dass Sie schon immer mal drechseln wollten. BM-Redakteurin Regina Adamczak hat schon mal ganz amüsant vorgedrechselt und mit großem Vergnügen echte Knochenarbeit geleistet (Seite 88).
Die BM-Teams in der Redaktion und der Anzeigenabteilung wünschen allen Lesern und Geschäftspartnern frohe, entspannende Weihnachts-Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!
Manfred Maier
Chefredakteur
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de