Startseite » Allgemein »

Qualität vom Bosporus

Besuch beim türkischen Möbelbeschlaghersteller Samet
Qualität vom Bosporus

In der Türkei bereits seit den späten 70er-Jahren eine feste Größe als Hersteller von hochwertigen Möbelbeschlägen, etabliert sich Samet seit 2013 auch in Deutschland. Das umfangreiche Programm an Scharnieren, Schubkastensystemen und Klappenbeschlägen wird in modernen Produktionsanlagen unweit von Istanbul hergestellt.

BM-Redakteur Heinz Fink

Die Geschichte des türkischen Möbelbeschlagherstellers Samet beginnt wie die Geschichte vieler Unternehmen dieser Branche mit ganz anderen Produkten als Möbelbeschlägen. Das Unternehmen begann – im Jahr 1973 durch den Istanbuler Ingenieur Saldıray Kızıltan gegründet – in der Metall- und Kunststoffverarbeitung. Seit 1978 fertigt das Unternehmen Möbelbeschläge und ist heute mit rund 75 % Marktanteil Marktführer in der Türkei. Der Produktschwerpunkt liegt in der Entwicklung und Herstellung von hochwertigen Scharnieren, Schubkastensystemen und Klappenbeschlägen. Schiebetür-, Verbindungsbeschläge, Schrank-Innenausstattungen sowie Bohr- und Beschlagsetzmaschinen runden das Portfolio ab. Das Unternehmen wird bis heute durch den Firmengründer und seinen Sohn Ufuk Kızıltan geleitet.

Stark im eigenen Markt

Samet produziert zu 75 % für den türkischen Markt mit geschätzt 20 000 holzverarbeitenden Betrieben. Mit einem Auslandsanteil von 25 % im abgelaufenen Geschäftsjahr exportierte das Unternehmen in 110 Länder auf fünf Kontinenten. Zu den wichtigsten Märkten zählen dabei Aserbaidschan, Bulgarien, China, Deutschland, Georgien, Großbritannien, Iran, Italien, Kasachstan, Polen, Rumänien, Russland, Slowenien, Spanien, Ukraine und die USA. Heute beschäftigt Samet rund 1400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Von Beginn an bestimmen technisches Know-how, Innovationskraft und Design die Unternehmensphilosophie. Seither konnte sich das Unternehmen auf loyale Anwendungspartner verlassen, die das Unternehmen bis heute begleiten. Dazu gehören, von der kleinen Werkstatt bis zum großen Hersteller, vom Architekten bis zum Handwerker, verlässliche Partner, die auf Technologie, Qualität und kreative Innovationen setzen. Der Möbelbeschlaghersteller, der sich selbst zu den größten der Branche zählt, sieht seine Qualitätsstandards durch Zertifikate wie ISO 9001, LGA, NIMM-EPH-Detmold, FIRA und TSEK bestätigt.

Headquarter in Istanbul

Neben der Verwaltung sind am Standort Istanbul die Marketingabteilung sowie die Forschungs- und Entwicklungsabteilung (Research & Development Department) tätig. Die Entwicklungsabteilung arbeitet im Heimatmarkt als offiziell anerkanntes Forschungs- und Testinstitut. Rund 140 Mitarbeiter sichern als R&D-Team die Innovationsstärke des Unternehmens. Werkzeug- und Musterbau sowie der Anlagenbau – Samet gehört zu den wenigen Wettbewerbern in der Welt, die ihre Maschinen für die Fertigung noch selbst konstruieren – sind ebenfalls in Istanbul angesiedelt. Insgesamt rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählen zur Istanbuler Belegschaft.

Fertigung in Çerkezköy

Im Jahr 2013 wurde der Produktionsstandort Çerkezköy, rund 100 km von Istanbul entfernt, durch Zukauf von Gelände erweitert und die gesamte Produktion 2017 an diesem Standortzusammengezogen. Auf einer Gesamtfläche von 80 500 m² – davon 32 000 m² überdacht – wird mithilfe moderner Fertigungstechnologie das komplette Produktspektrum mit ca. 3000 verschiedenen Artikeln gefertigt. Am Standort Çerkezköy sind rund 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Designorientiert und markenbewusst

Trotz aller technischen Perfektion legt man bei Samet viel Wert auf Design, was sich in der Zusammenarbeit mit namhaften Designern, wie dem renommierten Designbüro von Defne Koz und Marco Susani mit Ateliers in Chicago, Mailand und Istanbul erkennen lässt. Die von Koz und Susani kreierte farbige Scharnierabdeckung Ela wurde 2014 mit dem iF Product Design Award ausgezeichnet.

Mit dem iF Design Award 2016 wurden die Schubkastensysteme Alphabox und Smartflow sowie der Lift-Beschlag d-lite lift ausgezeichnet. Alle drei Produkte sind Eigenentwicklungen und zeigen die Designaffinität des Istanbuler R&D-Departments von Samet.

Ambitionierte Ziele

Nach eigener Aussage sieht sich Samet bestens gerüstet, zu den Weltmarktführern aufzuschließen. Schon heute zähle man sich selbst zu den fünf Größten der internationalen Branche. Um zur Marke auf internationalem Niveau zu werden, wurden Zielmärkte intensiv erschlossen. Niederlassungen und Showrooms in Rostow am Don sowie in Moskau zielen auf aktive Präsenz im wachsenden russischen Markt. In Italien tritt die Samet S.R.L. in Grassobio bei Bergamo mit einem 1000 m² großen Showroom auf. In Deutschland ist die Samet GmbH seit 2013 im westfälischen Bad Oeynhausen mit einer 300 m² großen Ausstellung aktiv. Der 44-jährige gelernte Tischler und Wirtschaftsingenieur
Felix Nieburg ist dort als Prokurist verantwortlich für die Samet GmbH.

Samet GmbH

32545 Bad Oeynhausen

www.samet-germany.de


Unternehmen

Samet A.S.

  • Gegründet 1973
  • Seit 1978 Konzentration auf Möbelbeschlagtechnik
  • Geschäftsführende Gesellschafter : Saldıray Kızıltan, CEO; Ufuk Kızıltan, Vorsitzender der Geschäftsführung
  • Headquarter in Istanbul: Verwaltung und Finanzen, Marketing, R&D Department, Werkzeug- und Musterbau, Maschinenbau
  • Fabrikation in Çerkezköy: Gesamtfläche 80 500 m², davon 32 000 m² Produktionsfläche, hier auch eigener Maschinenbau für die Fertigung
  • ca. 1400 Mitarbeiter, davon 1000 im gewerblichen, 300 im kaufmännischen und 140 im Forschungs- und Entwicklungsbereich (R&D).
  • R&D-Department mit eigener Entwicklungsabteilung in Istanbul, die im Heimatmarkt als offiziell anerkanntes Forschungs- und Testinstitut arbeitet.
  • Rund 3000 Produkte
  • Produktportfolio: Scharniere, Schubkastensysteme, Schiebetür-, Klappen- und Verbindungsbeschläge, Innenausstattungen, Bohr- und Beschlagsetzmaschinen
  • Zertifizierungen: LGA, NIMM-EPH DETMOLD, ISO 9001, FIRA und TSEK.
  • QWAY und IWAQ von IKEA
  • Auditiert durch Deloitte für Turquality
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de