Holztechnische Studiengänge an der Hochschule Eberswalde (FH)

Strategien für Nachhaltigkeit: Natur und Hightech ist kein Widerspruch

Eberswalde liegt vor den Toren Berlins inmitten einer wunderschöner Landschaft mit ausgedehnten Wäldern und zahlreichen Seen. Der Waldcampus mit den Fachbereichen für Wald & Umwelt und Holztechnik bietet eine Fachbibliothek, Mensa und Werkstätten. Auf dem Stadtcampus sind die Fachbereiche Wirtschaft und Landschaftsnutzung und Naturschutz, Mensa, Verwaltung, Hauptbibliothek und Studentenclub nur wenige Schritte voneinander entfernt. Studenten und Dozenten kommen hier leicht miteinander ins Gespräch – die Atmosphäre ist vertraut.

Die Schwerpunkte des Fachbereichs Holztechnik liegen auf nachhaltiger Ressourcenverwendung, umweltverträglichem Technologieeinsatz und zukunftsfähigen Arbeitsweisen. Dabei steht die nachhaltige Entwicklung der holzwirtschaftlichen Betriebe im ländlichen Raum im Vordergrund. Die Betriebe sind Partner der Hochschule und mögliche spätere Arbeitgeber der Studierenden. Holz weist als nachwachsender Roh- und Energiestoff ein herausragendes ökologisches Potenzial auf und die Holzverarbeitung ist ein vorbildliches Beispiel für dezentrale und regionale Wertschöpfungs-, Nutzungs- und Verwertungsketten.
Der Fachbereich Holztechnik bietet einen Bachelor-, einen dualen- und einen Masterstudiengang an. Seit dem Wintersemester 2006/2007 wird das 7-semestrige Bachelor-studium Holztechnik angeboten. Im Jahr 2009 erfolgte die erste Prüfung und erfolgreiche Akkreditierung des Studienganges.
Ergänzt wurde der Bachelorstudiengang durch den dualen Studiengang Holztechnik. Hier erwerben die Studierenden neben dem Bachelor oder Diplom auch den Gesellen- oder Facharbeiterbrief. Kooperationspartner sind die IHK und die HWK. Der duale Studiengang bietet den Unternehmen unterschiedliche Vorteile:
  • Die Ausbildungsbetriebe profitieren vom Wissenstransfer der Hochschule
  • In Praktika, Projektarbeiten und Abschlussarbeiten bearbeiten die Studierenden Fragen des Ausbildungsbetriebes
  • Die Studierenden/Auszubildenden identifizieren sich mit den Unternehmen
  • Fachkräftesicherung für das eigene Unternehmen.
Das Leitbild der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde richtet sich an den Zielstellungen Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit aus. Daraus leitet die Hochschule die nachhaltige Entwicklung im ländlichen Raum als vorrangiges Ziel ab.
Der Masterstudiengang Holztechnik orientiert sich an diesem Leitbild. Er ist forschungsorientiert aufgestellt und sieht im Erkenntnisgewinn aus wissenschaftlicher Arbeit einen wesentlichen Ansatz für Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit. Die Schwerpunkte sind damit auf Ressourcenverwendung, Technologieeinsatz und zukunftsfähige Arbeitsweisen gesetzt. Hochtechnologieeinsatz und Umweltschutz stellen aus Sicht der Hochschule keinen Widerspruch dar.
Der Masterstudiengang Holztechnik dient der Vertiefung und Ergänzung der grundlegenden Kenntnisse des Bachelorstudiengangs. Er ist forschungsorientiert aufgebaut. Die Studierenden werden in Forschungsarbeiten eingebunden und bearbeiten unter Anleitung eigenständig abgegrenzte Fragestellungen. Sie werden damit in ihrer wissenschaftlichen Arbeit geschult und in ganzheitlich systemischer Herangehensweise an holztechni-sche Fragen befähigt. Mit der forschungsorientierten Ausrichtung wird der Studierende vor allem auf eine spätere Tätigkeit in Forschung und Entwicklung bzw. auf eine spätere Promotion vorbereitet.
Die wesentliche Zugangsvoraussetzung für den Masterstudiengang ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit Bezug zur Holztechnik oder Holzwirtschaft. Für das Bachelorstudium genügt die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss an einer ausländischen Schule.

Herstellerinformation

BM-Titelstars 2019

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Herstellerinformation

Im Fokus: Ligna 2019

LIGNA - Weltleitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge zur Holzbe- und verarbeitung

Herstellerinformation

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de