Startseite » Allgemein »

Technologiezentrum Fagus-Werk

EXPO 2000
Technologiezentrum Fagus-Werk

Das weltberühmte Fagus-Werk in Alfeld, das 1911 von Walter Gropius konzipiert wurde
Das Technologiezentrum Fagus-Werk ist ein weltweit registriertes Projekt der EXPO 2000. Die gesamte Firmenarchitektur – der gesamte Komplex wurde 1911 von Walter Gropius konzipioert – gehört zu den berühmtesten Industriebauwerken unserer Zeit.

Zur EXPO 2000 wird eine Ausstellung im denkmalgeschützten, fünfstöckigen ehemaligen Lagerhaus eingerichtet. Sie zeigt und erklärt den Besuchern, wie wertvoll der Werkstoff Holz ist. Ökologie, Ökonomie und Ästhetik sind die übergeordneten Themen, die in einer vielfältigen Form von Anwendungsbeispielen aus den Bereichen Wald, Forst, Weiterverarbeitung von Massivholz und Holzwerkstoffen dargestellt werden.
Herr Prof. Dr. Frühwald, von der Bundesforschungsanstalt für Holztechnik in Hamburg, hat das Ausstellungskonzept erarbeitet. Dazu gehört die Darstellung der unterschiedlichen Holzarten, ihre spezifischen Eigenschaften, die verschiedenen Verfahrenstechniken bei der Holzbe- und -verarbeitung und Holzwerkstoffen in ihrer ganzen Vielfalt.
Heute produzieren in dem berühmten Industriebauwerk – neben der Fagus-Schuhleistenfertigung – die Unternehmen Gre-Con Elektronik Mess- und Regelsysteme inklusive Funkenlöschanlagen für die Plattenindustrie sowie GreCon Dimter, innerhalb der Weinig-Gruppe, Keilzinkenanlagen für die Massivholzindustrie.
Die o. g. Ausstellung im Technologiezentrum Fagus-Werk, Alfeld, sowie eine Fagus-Gropius-Ausstellung und eine Foto-Dokumentation zum Thema Restaurierung der wertvollen Architektur, sind während der gesamten Dauer der Weltausstellung vom 1.6. bis 31.10.2000 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet o
Tags
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de