1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Allgemein »

Vorträge, Gedankenaustausch, Neuheiten

Allgemein
Vorträge, Gedankenaustausch, Neuheiten

Vorträge, Gedankenaustausch, Neuheiten
Die TSH System GmbH stellt mit der „TSH-WM WF2 Systemtreppe in Tragbolzen- oder Faltwerkoptik“ eine neue Treppenkonstruktionsart vor (Foto: Paltian)
Am 22./23. April lädt das Deutsche Holztreppeninstitut (DHTI) zur Holztreppentagung nach Fulda ins Esperanto Hotel. Auftakt des Treffens ist am Donnerstag, 22. April, um 19:00 Uhr der Empfang mit anschließendem gemeinsamen Abendessen. Am Freitag, 23. April, sieht die Agenda wie folgt aus:

  • 9:00 Uhr: Mitgliederversammlung, u. a. mit Vorträgen zur Konjunktur für Holztreppen und über Möglichkeiten zur Verbesserung des Rankings in Suchmaschinen.
  • 10:00 Uhr: Eröffnung der Ausstellung der Förderkreismitglieder.
  • 10:15 Uhr: Tagungsbeginn
  • Festvortrag von Professor Dr. Ing. Achim Irle zum 10. Geburtstag des DHTI. Thema: Neue Wege beschreiten – eine Zusammenfassung von 10 Jahren technischer Innovation durch das DHTI und ein Ausblick auf die nahe Zukunft.
  • Josef Ries: Vorstellung der neuen DIN 18065 – Änderung der Grundnorm für Treppenbau in D.
  • 11:30 Uhr: Dr. Mark Seibel, Richter am LG Siegen. Sein Thema: Recht und Holztreppen – Welche Folgen haben Herstellung, Verkauf und Montage von zulassungspflichtigen Bauprodukten, z. B. Holztreppen, ohne eine Zulassung? Sind Treppen dann mangelhaft? Ändert sich etwas an der Haftung, wenn man Treppen nur verkauft? Wann muss ich eine Treppe schutzverpacken und wer bezahlt das?
  • 13:00 Uhr: Mittagessen
  • 14:00 Uhr: Reiner Oberacker, Fachverband Glas Baden-Württemberg. Sein Vortrag beschäftigt sich mit dem Werkstofff Glas im Holztreppenbau. Dabei geht es um die Bedeutung der TRAV (Technische Richtlinie absturzsichernde Verglasung), liniengelagerte Verglasung bei Holzgeländern, punktgelagerte Verglasung und um die Frage, ob man immer eine Zulassung benötigt, oder ob es alternative Nachweismöglichkeiten gibt.
  • 15:45 Uhr: Thomas Baumgärtner, Leiter Konstruktiver Glasbau bei Glas Trösch, mit dem Thema „Glas als Stufenmaterial“. Anschließend findet eine Diskussionsrunde zu aktuellen Problemen, beispielsweise zur Decopaint-Richtlinie und zu Wasserlacken im Holztreppenbau, statt. Ende der Veranstaltung ist gegen 17.00 Uhr.
Die Teilnahmegebühr (inkl. Tagungsgetränken, Mittagessen und Infomaterial zu den Vorträgen sowie MwSt., ggf. zzgl. Abendessen) beträgt 190,- Euro, bei Anmeldung bis zum 7.4.2010 nur 160,- Euro.
Für Hotelübernachtungen besteht ein begrenztes Zimmerkontingent zum Sonderpreis.
Premiere für neue Konstruktionsart: Die TSH System GmbH stellt in Fulda mit der „TSH-WM WF2 Systemtreppe in Tragbolzen- oder Faltwerkoptik“ eine neue Treppenkonstruktionsart vor. Mit Erteilung der ETA (ETA = Europäisch Technische Zulassung) wird Mitte des Jahres gerechnet. Derzeit befinden sich die statischen Nachweise im europäischen Zulassungsverfahren. Die ersten Schulungen sollen Ende Mai/Anfang Juni 2010 durchgeführt werden.
Eine Besonderheit bei allen bis dato erteilten ETAs zu Tragbolzentreppen nach DIN 18069 ist, dass bei verschiedenen Grundrissarten eine Zwischenunterstützung an der Freiseite des Treppenlaufes ausgeführt werden muss. Die neue ETA für die TSH-WM WF2 Systemtreppe in Tragbolzen- oder Faltwerkoptik ermöglicht es nun, diese Treppen bis 16 Steigungen CE-konform herzustellen und zu montieren, und zwar bei allen Grundrissen ohne Abhängung oder Unterstützung.
Systemtreppen nach dieser ETA dürfen in folgenden Massivholzarten hergestellt und montiert werden: Buche, Eiche, Esche, Ahorn, Merbau, Sipo, Sapelli, Birke, Kirschbaum, Nussbaum und in einer Verbundkonstruktion.
Anmeldung und Rückfragen:
Gerhard Weiand
Tel 0681 99181-12
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de