Startseite » Allgemein »

Weiterer Rückgang in 2002

Deutscher Fenstermarkt
Weiterer Rückgang in 2002

Die Fenster- und Fassadenbranche rechnet für das Jahr 2001 mit einem Rückgang um 18,1 Prozent. Für 2002 wird ein weiteres Minus von rund 10 Prozent prognostiziert. Am stärksten betroffen ist der ostdeutsche Fenstermarkt mit einem Minus von 33,2 Prozent in 2001. „Die Negativentwicklung im Markt übertrifft unsere eh schon düsteren Erwartungen“, erklärte Karl Heinz Herbert, Geschäftsführer des Verbandes der Fenster- und Fassadenhersteller e.V. „Langfristig erhoffen wir uns positive Impulse von der neuen Energieeinsparverordnung, den internationalen Verpflichtungen zur Reduktion von Treibhausgasen und von Brancheninitiativen des Verbandes.“ Das Gesamtvolumen des Marktes wird auf ein Niveau von 16 Mio. Einheiten (2000: 19,5 Mio. Einheiten) im Jahr 2001 fallen.

Wie schon in den Jahren zuvor ist der Wohnungsbau (-24,5 %) – und in besonderem Maße der Ostdeutsche – für den Einbruch des Marktes bestimmend.
Holzfenster gehen am deutlichsten mit rund 22 Prozent zurück. Der Rückgang bei Aluminium mit minus 9,7 Prozent aufgrund seiner Verwendung im Nichtwohnbau und bei Holz-Aluminium mit minus 6,8 Prozent fällt unterdurchschnittlich aus.In Marktanteile ausgedrückt: Das Holzfenster (-1,2 auf 22,4 %) und das Kunststofffenster (-1 auf 53,6 %) verlieren Anteile, dagegen profitieren das Alu- (+3,4 auf 19,6 %) und das Holz-Alufenster (+1 auf 4,4 %) von den Rückgängen. o
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de