Meisterstück in Birnbaum, Ahorn und Linoleum. Filigranes Traggestell - BM online
Startseite » Inspiration » Meisterstücke und Gesellenstücke von Schreinern und Tischlern »

Filigranes Traggestell

Meisterstück in Birnbaum, Ahorn und Linoleum
Filigranes Traggestell

Die Entwicklung eines Mechanismus zur Höhenverstellung machte Jörg Hoffmann zum Kernstück seines Meisterstückes, einem Schreibtisch mit dem Titel Nomis aus Birnbaum, Ahorn und Linoleum. Der etwa 1,45 m breite und 70 cm tiefe Korpus wird von zwei scherenartig klappbaren Fußgestellen getragen. Die beiden Teile jedes Fußteils greifen dabei in die Unterseite des Korpus ein, der kürzere drehbar fixiert, der längere in eine speziell entwickelte „Zahnleiste“ aus Edelstahl. Ein drehbar gelagerter Querbolzen dient zur Fixierung in einer Höhe von 580 bis 760 mm. Alle Einzelkomponenten des Gestells wurden präsise auf dem CNC-Bearbeitungszentrum gefräst.

Die Seiten des mit blauem Linoleum belegten Korpus kippen, gleich der Front, um 10° nach innen und erzeugen so eine Gegenbewegung zum schräg gestellten Fußgestell. Ein vom Meisterschüler ebenfalls selbst entwickelter Klappenbeschlag in Edelstahl hält die Klappe im mittleren Bereich in geöffnetem Zustand bündig mit der Innenfläche des Korpus und bietet hier Platz zum Verstauen eines Laptops. Eine flächenbündig eingelassene und an Zapfenbändern angeschlagene Klappe in der Tischfläche wird durch eine Gasdruckfeder geöffnet und bietet so Zugang zu einer Strom- und Datensteckdose. Zwei auf selbst gefertigten Holzvollauszügen geführte Schubkästen links und rechts der Klappe bieten reichlich Platz für Papier und Schreibutensilien. (hf)
Das Stück entstand an der Fachschule für Holztechnik Stuttgart
BM-Fotos: Frank Herrmann, Leinfelden
Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de