. Modular gestapelt - BM online
Startseite » Inspiration » Meisterstücke und Gesellenstücke von Schreinern und Tischlern »

Modular gestapelt

Meisterstücke und Gesellenstücke von Schreinern und Tischlern
Modular gestapelt

Ein modular aufgebautes und variabel arrangierbares Meisterstück mit dem Titel „Systemmöbel vier“ hat Moritz Ginter entworfen. Es besteht im Wesentlichen aus 16 Würfeln aus schwarz durchgefärbtem MDF mit einem Außenmaß von 39 cm. Die nach beiden Seiten offenen Regalmodule sind auf Gehrung gearbeitet und die Kanten leicht gefast. Jeder Würfel hat auf den vier Außenflächen je vier Sacklochbohrungen, dadurch können die Würfel beliebig zusammengesteckt bzw. auf den waagerechten Böden kombiniert werden. Der entstehende Zwischenraum von etwa 13 cm kann zum Einstellen von Büchern, Schallplatten und Ähnlichem genutzt werden. So entsteht ein Möbel von knapp 2 m Breite und einer Höhe von 1,78 m.

Die horizontalen Böden sind aus 28 mm starkem, massiven Birnbaum und haben auch entsprechende Sacklochbohrungen zum Einstellen der Würfel. Aluminiumbolzen dienen dabei zur Verbindung von Böden und Würfeln. Die Fronten der nach hinten geschlossenen Korpusmodule wurden aus rotem MDF hergestellt. Die Griffnuten sind als Schwalbenschwanzförmige Ausfräsungen ausgebildet, an den Schubkastenfronten in waagerechter und an den Türen in senkrechter Richtung. Diese werden mit jeweils zwei kleinen Magneten in Endposition zugehalten. Als Verschluss hatte der Meisterschüler eine pfiffige Idee: In der Kante wurde eine Buchse eingelassen und durch die Seite des Korpus ist ein Loch gebohrt, das ebenfalls mit einer Aluhülse versehen wurde. Dadurch lässt sich ein Metallstift flächenbündig in die Außenwand stecken. Zum Öffnen dient ein Birnbaumwürfel mit Magnet, mit dem sich der Stift herausziehen lässt. Auch die Bänder sind in gleicher Weise konzipiert: Ein durchgehender Bolzen durchdringt den Korpus und Unterlegscheiben dienen zur Einhaltung der Fuge zwischen Tür und Korpus.
Ein weiteres Modul nimmt zwei, aus massivem Birnbaum gefertigte und mittels Holzvollauszügen geführte Schubkästen auf. Als Sockelfüße dienen ebenfalls zylindrische Aluminiumbolzen, die über eine M6-Gewindestange eine Höhenjustierung ermöglichen. (hf) ■
Das Stück entstand an der
Meisterschule Freiburg.
BM-Fotos: Frank Herrmann
Herstellerinformation
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
BM-Titelstars 2021
Herstellerinformation
BM-Videostars 2021
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM auf Social Media
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de