Startseite » Inspiration » Meisterstücke und Gesellenstücke von Schreinern und Tischlern »

Solide Sitz-Skulptur

Gesellenstück aus amerikanischem Nussbaum, Filz und Linoleum
Solide Sitz-Skulptur

Ein nicht ganz alltägliches Thema wählte Nikolai Fuchs für sein Gesellenstück: Er entwarf und fertigte einen frei geformten Sessel aus Massivholz – ein dazugehöriger Beistelltisch erfüllt die notwendigen, prüfungsrelevanten Konstruktionen.

Die weich geformte Sitzschale seines Sessels aus massivem amerikanischem Nussbaum wurde in Blockverleimung hergestellt und die Freiform anschließend mit einem Winkelschleifer und einer Schruppscheibe grob ausgearbeitet. Dieses Werkzeug diente ihm, mit einer Schleifscheibe bestückt, auch – um eine gleichmäßig fließende Kontur zu erreichen – zum Verschleifen der Flächen. Abschließend wurde die Oberfläche mit Hartwachsöl (Osmo) behandelt. Die Sitzschale ist auf einem eigens gefertigten, matt gebürsteten Edelstahlgestell drehbar gelagert.
Zur Erfüllung der Prüfungsanforderungen entwickelte der Junggeselle einen passenden Beistelltisch. Der mit schwarzem Linoleum belegte Korpus sitzt flächenbündig, lediglich über eine 3 mm breite Schattenfuge getrennt, auf einem Gestell aus Nussbaum. Dabei stoßen die vier konisch geformten Beine, zweiseitig auf Gehrung abgesetzt, an den umlaufenden Zargen im gleichen Querschnitt von 30 x 30 mm an. Der Möbelkorpus lässt sich durch eine umlaufend auf Gehrung einschlagende, an Gehrungsscharnieren (Herzig) angeschlagene Klappe nach vorne öffnen. Ein verdeckt in der Seite laufender, selbst konstruierter und auf Kugellagern laufender Edelstahlklappenhalter stoppt die Klappe in geöffnetem Zustand ab.
Im Innern findet sich eine klassisch auf Lauf-, Kipp- und Streifleisten geführte, halbverdeckt gezinkte Schublade für Zeitschriften und sonstige Utensilien. Diese kann herausgenommen und so als Tablett benutzt werden. Eine mit dunkelgrauem Filz bezogene Platte über dem Auszug kann herausgezogen und mittels verdeckt eingebauter Magnete auf der Fläche des Tisches befestigt werden, sodass dieser auch als Hocker oder Fußschemel benutzt werden kann. (hf)
Ausbildungsbetrieb: Schreinerei Holzwerk, 76189 Karlsruhe
Fotos: Katharina Fuchs, Durlach
Herstellerinformation
BM MesseSpezial
Herstellerinformation
Fette Preise im Juli
Herstellerinformation
Werde BM-Titelstar 2022!
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de