Startseite » Inspiration » Meisterstücke und Gesellenstücke von Schreinern und Tischlern »

Zarte Lamellenstruktur

Meisterstück in Räuchereiche, Ahorn und Kupfer
Zarte Lamellenstruktur

Einen fein gegliederten Schrank für das heimische Büro in Räuchereiche, Ahorn und Kupfer entwickelte Florian Stitzl als Meisterstück. Das 1912 x 877 x 432,5 mm (H x B x T) große Möbel wird von einem schlanken Fußgestell aus verkupfertem Stahl mit leicht schräg ausgestellten Beinen getragen. Der aufgesetzte Korpus ist in massiver, kerngeräucherter Eiche gefertigt, die Korpuseckverbindungen sind offen fingergezinkt bzw. der Mittelboden sichtbar durchgestemmt. Zur Erhöhung der Stabilität sind die Friese der Rahmentüren aus fünf kreuzweise verleimten Schichten aufgebaut und an den Eckverbindungen gedübelt. An vom Meisterschüler selbst entwickelten, schwarz beschichteten L-Bändern angeschlagen, lassen sich die Türen um 270° öffnen, die Zuhaltung erfolgt über verdeckt eingebaute Magnete. Die Fronten der Türen werden durch einen Wechsel aus vertikalen Leisten aus Räuchereiche und verkupfertem Aluminium gebildet, welche in verschiedenen Winkeln geneigt in die Querfriese eingenutet sind und so den direkten Einblick ins Innere des Schrankes verhindern. Als Griffe dienen zwei, auf die letzten Leisten zur Mittelfuge hin aufgesetzte, flache Profile mit Griffmulde.

Über einen selbst gefertigten Auszugmechanismus lässt sich aus dem Korpus ein Tablar herausziehen und flächenbündig zum feststehenden Mittelboden arretieren und dient so als bequemer Steharbeitsplatz. In die mit Kupfer belegte Front des Tablars sind zwei flache, fingergezinkte und auf Nutleisten geführte Schubkästen integriert, in denen sich DIN-A4-Papier aufbewahren lässt. Die auf Haarfuge eingepassten Schubkästen lassen sich per Tip-on-Beschlag (Häfele) grifflos öffnen. Im unteren Bereich bietet ein auf Schwedenträgern gelagerter Fachboden Platz für Akten. Die Rückwand im oberen Fach nimmt die Leistenstruktur der Front horizontal auf und dient der Aufbewahrung von Schriftstücken und Dokumenten. Alle Holzteile sind gebürstet und stumpfmatt lackiert (Hesse). (hf)

Das Stück entstand an der
Meisterschule Schreiner München.

BM-Fotos: Wolfgang Pulfer, München

Zeichnung zum Meisterstück in Räuchereiche, Ahorn und Kupfer von Florian Stitzl. Das Stück entstand an der Meisterschule Schreiner München
Zeichnung: Florian Stitzl, Altenmarkt an der Alz
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de