1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Inspiration » Meisterstücke »

Feines Linienspiel

Meisterstück in Eiche, MDF und Corten-Stahl
Feines Linienspiel

Ein reduziertes Zusammenspiel aus Fugen und Materialien kennzeichnet das Meisterstück von Andreas Marzluf , ein Sideboard aus schlichtem Eiche Fineline Furnier auf farbigem MDF und rostigem Stahl.

Der schlichte, scheinbar aus fünf Würfeln bestehende flache Korpus ruht auf einem Untergestell aus 10 mm starkem Corten-Stahlblech. Zwei vertikale Tafeln dienen dabei als nach innen gerückte Wangen und bilden, verschweißt mit einem mittig unter dem Korpus laufenden Querstück eine stabile Basis. Die beiden äußeren Korpusse werden durch zusätzliche Querträger in der Korpustiefe gestützt und mittels eines speziellen Einhängebeschlages (Fa. Simpson Strong Tie) mit den Mittelwangen verbunden.
Die Korpusse sind umlaufend auf Gehrung gearbeitet und stumpf verleimt. Eine auf Gehrung aufschlagende Drehtür verschließt die beiden äußeren Fächer und verstellbare, auf Schwedenträgern aufgeschobene Fachböden dienen im Inneren als Ablage. Die beiden äußeren Korpusse nehmen darüberhinaus je zwei in Eiche offen gezinkte und auf Holzvollauszügen geführte Schubkästen auf. Eine horizontale, etwa 25 mm breite Fuge dient als Griff. Die Vorderstücke bzw. Türen sind dazu auf Gehrung hinterschnitten und mit rostigem Stahlblech hinterlegt. An den Kanten zeigt sich das Trägermaterial aus braun durchgefärbtem MDF.
Der mittlere Korpus nimmt im oberen Bereich ebenfalls einen auf Vollauszügen geführten Schubkasten auf. Hier hat der Meisterschüler einen pfiffigen Geheimverschluss (Eberhard Designbeschläge) eingebaut: Ein Magnet löst eine kleine Wippe unter dem Boden aus und gibt den Schubkasten frei. Die darunterliegende Klappe ist, gleich den Türen, mittels Gehrungsbändern (Fa. Eberhard) angeschlagen und wird durch einen Drahtklappenhalter (Häfele) in geöffnetem Zustand gehalten. Die Bänder und die Verdeckung aus Stahl sind ebenfalls in Rostoptik gehalten. Die Oberfläche aller Möbelteile ist matt lackiert, die Stahlteile dagegen sind geölt. (hf)
Das Stück entstand an der Friedrich- Weinbrenner-Gewerbeschule Freiburg.
BM-Fotos: Frank Herrmann, Leinfelden
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de