Wissen (831 Artikel)

Wissensbereiche für Schreiner und Tischler

IMG_0181_beschnitten.jpg
Langlebige Beschichtungen auf maßhaltigen Holz-Außenbauteilen

Kein Hexenwerk

Holzbeschichtung im Außenbereich war das Thema eines Forschungsprojektes, an dem der Verband Fenster + Fassade maßgeblich beteiligt war. Die Ergebnisse führten dazu, dass das Merkblatt HO.01 „Klassifizierung von Beschichtungen für Holzfenster, -haustüren und -fassaden“ überarbeitet und das Merkblatt HO.12 „Werterhaltungsmaßnahmen für Beschichtungen…
Bibliothek_Frohburg
Digitale Werkzeuge: Keine Frage der Betriebsgröße

Kreativer CAD/CAM-Prozess

Der gekonnte Umgang mit digitalen Werkzeugen ist ein wichtiger Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit von Tischler- und Schreinerbetrieben – egal welcher Größe. Wir zeigen anhand dreier interessanter Beispiele, wie Kollegen ihre ausgeprägte Kreativität dank eines durchdachten CAD/CAM-Prozesses erfolgreich „auf die Straße“ – also auf die CNC-Maschine…
 
2014-03-26_10.57.11.jpg
Meisterschule Schwäbisch Hall bietet Service für Azubis

Von der Skizze zum Gesellenstück

Die Meisterschule Schwäbisch Hall bietet zur Holz-Handwerk in Nürnberg allen Azubis im 3. Lehrjahr einen besonderen Service und berät diese in der Entwicklungsphase ihrer Gesellenstücke. Die Haller Meisterschüler zeichnen nach der Beratung direkt auf der Messe das Gesellenstück mit einem CAD-Programm in 3D. Der Schüler erhält nach Vorlage einer…
Buecking_Bild_1.jpg
Von Schnittstellenproblemen und teuren Fehlern bei der Fenstermontage

Die Lücke hat’s in sich

Fenster gehören, nach der langjährigen Erfahrung des Verfassers als vereidigter Sachverständiger, zu den Produkten am Bau mit der höchsten Reklamationsrate. Gerade die Gewerkelücke zwischen Fenster, Fensterbank und Fassadenlaibung ist hierbei die häufigste Schadensquelle, die zum Streitfall führt.
Lukowsky_Bild_1.jpg
Schadenanalyse an Holzfenstern: Prinzipien und Untersuchungsmethoden

Kriminaltechnik zeigt die Ursache

Aus Schäden wird man klug. Diese Weisheit trifft aber nur zu, wenn die Schadensursache bekannt ist. Denn nur so können Fertigungsprozesse verbessert werden. Manche setzen für die Begutachtung ihre untrainierten Außendienstler ein, die z. T. durch Handauflegen zu einem Urteil kommen. Wir zeigen Ihnen wie eine Schadensanalyse richtig funktioniert.
_______________________________
Tischlerausbildung bei der Stadt Dortmund

Retten, löschen, tischlern

Der Traum vieler Jugendlicher, mal beim Feuerwehreinsatz dabei zu sein, ist für Marvin Haese und Felix Hueck längst Realität: Beide absolvieren in Dortmund in viereinhalb Jahren eine außergewöhnliche Kombiausbildung zum Tischlergesellen und Brandmeister.
Wurm_Bild_1.jpg
Wintergarten: Trend zur Hochwertigkeit

Wohnen im Glashaus

Ist das Leben mit Glas, ob Wintergarten oder Glashaus, out oder zieht es nach wie vor in den Bann? Hierüber gehen die Meinungen weit auseinander, wobei das Wohnen mit Glas grundsätzlich aktueller ist denn je. Doch mancher meint, der Wintergarten ist Vergangenheit, jetzt lebt das Glashaus. Andere geben dem klassischen Wohnwintergarten eine nie endende…
882045
BM-Serie Kundenbegeisterung, Teil 1

Ein Erfolgskonzept

Kundenbegeisterung hilft, aus der Preisspirale herauszukommen und höhere Preise am Markt durchzusetzen. Dabei ist der Fokus nicht auf die Produkte gerichtet, sondern insbesondere auf die Montage und den Service.
18-01_Rueckwand.jpg
Vorverarbeitung und Montage von Glas als Wandelement

Glas auf Wand

„Glas ist schneller montiert als jeder Fliesenspiegel“, davon ist Thomas Ploeger, Berater für Designglas im Interieur bei AGC Interpane, überzeugt. In seinem Beitrag geht es um die Beschaffung, Vorverarbeitung und Montage von Glas – besonders im Wandbereich.
OLYMPUS_DIGITAL_CAMERA
Tischler Schreiner Deutschland legt neue Branchenrichtlinie vor

Was ist ein echter Mangel?

„Kitt und Leim machen die Arbeit fein,“ haben die Meister früher spaßeshalber zu ihren Lehrlingen gesagt. Was aber sind wirklich Mängel, die der Kunde beanstanden darf? Mit der „Richtlinie zur visuellen Beurteilung von Tischler- und Schreinerarbeiten“ sorgt der Bundesverband Tischler Schreiner Deutschland TSD für Klarheit.