Startseite » Praxis- und Kollegentipps » Expertentipps für Werkstatt und Büro »

Alles andere als steinzeitlich!

BM-Trendtipp
Alles andere als steinzeitlich!

36e8_sideboard_lago_it.jpg
Gerade wenn Holzfußböden oder sogar hölzerne Wandvertäfelungen vorhanden sind, sehen Möbel mit Steinfronten besonders ansprechend aus. Foto: www.lago.it

Naturstein und Marmor ist seit einiger Zeit absolut angesagt in der Innenarchitektur und inzwischen auch auf Möbeln angekommen. Dabei sehen wir natürliche Steine und deren Strukturen längst nicht mehr nur in Arbeitsplatten und Wandvertäfelungen, sondern zudem als wunderschönen Eyecatcher in Möbeltüren und Fronten für Empfang, Restaurant, Praxis, aber auch privat für Küche, Bad und Wohnen. Bei der senkrechten Anwendung in der Front ist auf das Steinbild ebenso zu achten wie bei der Furnierabwicklung. Heraus kommt ein atemberaubendes Möbel in bester Qualität, welches in Design und Ökologie alles andere als steinzeitlich ist!

Neben Reproduktionen, z. B. auf Schichtstoff, gibt es verschiedene Möglichkeiten, den echten Naturstein oder die wertige, keramische Oberfläche auf Drehtüren zu bringen, ohne dass die Front zu schwer wird: Einerseits kann echtes Steinfurnier eingesetzt werden. Dieses hat oftmals einen Vliesrücken, um bei der Verarbeitung nicht allzu schnell zu brechen. Keramikhersteller bieten auch dünnes Material für den Möbelbau, das auf Holzwerkstoffe aufgedoppelt werden kann. Dieses muss vorab auf Maß vom Spezialisten zugeschnitten werden, wie wir das auch von Glas kennen. Hier gibt es auch Hersteller, die sich darauf spezialisiert haben, MDF-Fronten mit Glas oder Keramikoberfläche zu liefern.

Hochwertig, kratz- und wasserfest und dabei 100 % aus natürlichem Material ist auch sogenannter „gesinterter Stein“. Diesen gibt es zwischen 3 und 20 mm Stärke und auch in Marmoroptik. Er kann also auf einen Holzwerkstoff dünn aufgeklebt werden und zusätzlich im Designverbund mit Boden-, und Wandbelag oder Arbeitsplatte stehen.


Die Autorin und Innenarchitektin Katrin de Louw ist Inhaberin von Trendfilter und führende Expertin für Möbel- und Materialtrends im
Innenraum. www.trendfilter.net

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de