Startseite » Praxis- und Kollegentipps » Expertentipps für Werkstatt und Büro »

Bitte ein Bit

BM-Praxistipp Materiallager
Bitte ein Bit

Die Autorin: Dipl.-Ing. Doris Paulus, Tischlerin und ehemalige Inhaberin der Schreinerei Paulus GmbH, ist auf das Thema Lageroptimierung spezialisiert. www.paulus-lager.de
Dieses Szenario kennen viele: Ein Monteur möchte zum Kunden fahren, räumt seine Utensilien ins Auto, doch etwas fehlt: die Stichsägeblätter – es können aber auch die Cutterklingen, HSS-Bohrer oder ähnlicher Kleinkram sein. Weil die Sägeblätter im unsortierten Magazin nicht zu finden sind, fragt er den Meister. Herausgerissen aus der Arbeit, gehen die beiden dann zusammen durch die Halle zum „Heiligen Gral“: Der verschlossene Schrank im Lager, zu dem nur der Meister den Schlüssel hat. Im Inneren dessen herrscht ein unübersichtliches Chaos. Schließlich kommen Stichsägeblätter zum Vorschein, allerdings die auf Zug und für Metall – gebraucht werden aber die auf Stoß. Nach einigen Minuten weiteren Wühlens haben die beiden Suchenden endlich zwei einzelne passende gefunden, und nicht ahnend, dass sie soeben vom Zeitaufwand her den Wert von mindestens 200 Stichsägeblättern vernichtet haben, sperrt der eine zufrieden ab, und der andere zieht erleichtert von dannen. Die alles entscheidende Frage lautet: Was kosten eigentlich diese Blechstreifen, und lässt sich dafür der Aufwand, sie aufzufinden, rechtfertigen?

Fazit: Wenn jeder Mitarbeiter erst um Stichsägeblätter, Bitspitzen oder andere Cent-Artikel betteln muss, ist das unwirtschaftlich und schadet zudem der Motivation. Arbeitszeit ist der entscheidende Kostenfresser. Deshalb: Verbrauchsmaterialien freigeben und dafür sorgen, dass immer nachgekauft wird. Diesen effizienten Automatismus ermöglicht ein funktionierendes Lagersystem.
Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
BM NeuheitenSpezial
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
BM-Titelstars
Herstellerinformation
BM-Videostars
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM auf Social Media
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de