BM-Orgatipp Nr. 45. Corona-Etikette – Distanz, Verantwortung, Respekt - BM online
Startseite » Praxis- und Kollegentipps » Expertentipps für Werkstatt und Büro »

Corona-Etikette – Distanz, Verantwortung, Respekt

BM-Orgatipp Nr. 45
Corona-Etikette – Distanz, Verantwortung, Respekt

Jahn_Brigitte_sw.jpg
Die Autorin: Brigitte Jahn vermittelt in Seminaren, Workshops und Vorträgen Wissen zu den Themen Büroorganisation und Zeitmanagement.www.bueromanagement-jahn.de

Was früher die von Knigge definierten und empfohlenen Distanzzonen waren, ist heute, in Zeiten des „Social Distancing“ aktueller als je zuvor. Schon immer galt es als aufdringlich, sozusagen distanzlos, wenn man seinem Gegenüber, dem Gesprächspartner zu dicht „auf die Pelle“ rückte. Es ist also nichts Neues, doch wir sollten gerade jetzt das ganz normale Bedürfnis, „auf Abstand zu gehen“, respektieren und berücksichtigen. Natürlich auch und besonders im Kundenkontakt.

Achten Sie also heute mehr denn je auf die Körpersprache. Schon frühere Studien haben gezeigt, dass Menschen aggressiv reagieren, wenn Fremde in ihre persönliche Distanzzone „eindringen“ – das hat sich seit der Pandemie verstärkt. Achten Sie also auf kleine Signale wie den Schritt, den Ihr Gegenüber zurückweicht.

Auch die Begrüßung ist nicht einfach. Gerade die Deutschen werden als Weltmeister im Händeschütteln bezeichnet – so trifft uns nun natürlich die volle Härte des Händeschüttelverbots. Doch es gibt außer der geballten Faust, bei der die Knöchel aufeinandertreffen, oder des Ellenbogens auch elegante und stilvolle Arten des Grüßens: Legen Sie – wie es in vielen arabischen und auch asiatischen Ländern üblich ist – die „Hand aufs Herz“, mit einer angedeuteten Verbeugung des Kopfes. Ein Lächeln ist auch hinter der Maske erkennbar.

Eine Herausforderung ist zudem die Artikulation: Bei einer Entfernung von 1,5 bis 2 Metern und mit einer Maske vor dem Mund wird es schwieriger, zu beraten oder etwas zu besprechen. Daher gebietet es die Höflichkeit, besonders deutlich

und lauter als üblich zu sprechen, damit unser Gegenüber uns auch verstehen kann.

In Sachen Visitenkarten ist derzeit die Karte mit QR-Code sehr viel sinnvoller und hat obendrein den Vorteil, dass Ihre Daten sofort bei Ihrem Gesprächspartner gespeichert sind.

Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
BM-Videostar: Jetzt mitmachen!
Herstellerinformation
BM-Titelstar: Jetzt mitmachen!
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
BM-Videostars 2020
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
BM-Titelstars 2020
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de