Startseite » Praxis- und Kollegentipps » Expertentipps für Werkstatt und Büro »

Die Renaissance des „Wiener Geflechts“

BM-Trendtipp
Die Renaissance des „Wiener Geflechts“

JpYDOp2A.jpg
Von Wien über Mailand bis nach Kopenhagen: Das „Wiener Geflecht“ ist ein Weltenbummler und so aktuell wie schon lange nicht mehr. Hier ein Design von Mathieu Gustafsson für Design House Stockholm.www.designhousestockholm.com

Naturmaterialien sind angesagt und neben Holz spielen auch Flechtwerke aus Naturfasern wie Bast, Stroh, Kokos oder Sisal eine zunehmende Rolle im Möbeldesign. Die oftmals traditionell und handwerklich erstellten Flächen sind luftig, leicht und vermitteln in modernen Möbeln und Einrichtungen Wertigkeit und Traditionsbewusstsein.

Allem voran entdecken wir gerade das traditionelle „Wiener Geflecht“ neu, welches insbesondere als Caféhaus-Stuhl mit Bugholzrahmen seit Jahrhunderten in der ganzen Welt bekannt ist. Aber über Stühle geht es mit dem Geflecht jetzt weit hinaus, denn das traditionelle Flechtwerk macht sich auf modernen Möbeln als Tischoberfläche, Paravant oder Möbelrahmenfront erstklassig und setzt ganz besondere Highlights. Als Raumtrenner gliedert es große Flächen, ohne einzuengen, da es die Transparenz im Raum stilvoll erhält und sich so in moderne oder auch klassische Räume perfekt einfügt.


Katrin_de_Louw_neu_ab7_18.jpg

Die Autorin und Innenarchitektin Katrin de Louw ist Inhaberin von Trendfilter und führende Expertin für Möbel- und Materialtrends im Innenraum. www.trendfilter.net
Herstellervideo
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung
Herstellerinformation

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de