1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Praxis- und Kollegentipps » Expertentipps für Werkstatt und Büro »

Im Bad: Schnee von gestern, Teil 2

BM-Trendtipp
Im Bad: Schnee von gestern, Teil 2

Im Bad: Schnee von gestern, Teil 2
Die Autorin: Katrin de Louw, Innenarchitektin und Inhaberin von Trendfilter, ist als Trendscout für die Möbelindustrie tätig. www.trendfilter.net
Das Bad dient primär der Hygiene, soll aber auch immer mehr ein Ort der Erholung werden. Deshalb ist das weiße Bad mit weißem Waschtischunterschrank und womöglich dem Spiegelschränkchen oben drüber: Schnee von gestern. Gesucht sind coole Ideen, die heute chic sind und im Alter noch funktionieren, aber bitte keine „Seniorenlösung“ in Krankenhausweiß.

Aktuell angesagt sind Holz und auch Bambus. Sie bringen im Bad eine natürliche und wohnliche Atmosphäre. Und weil er ja so praktisch war, der Spiegelschrank, hinter dessen Türen alles verschwand und mit dem die Frisur sogar von hinten betrachtet werden konnte, sind heute Einbaulösungen gefragt. Großflächige Spiegeltüren passen in ein modernes Ambiente, und auch Licht und Strom sind diskret integriert.
Ganz neu sind wasserresistente Tapeten, die sogar im Nassbereich funktionieren. Eine Sitzgelegenheit ist im demografischen Wandel immer gern gesehen – unter der Dusche als Einbaunische oder vielleicht neben dem Waschbecken als verlängerter Waschtischunterschrank. Aber bitte kein Hocker mit grauem Plastik-Sitz! Auch kann man für ältere Leute eine Handreling aus Holz andenken, die horizontal verläuft und, solange ich diese noch nicht brauche, als Handtuchhalter dient.
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de