1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Praxis- und Kollegentipps » Expertentipps für Werkstatt und Büro »

Im Schlafzimmer: Schnee von gestern, Teil 4

BM-Trendtipp
Im Schlafzimmer: Schnee von gestern, Teil 4

Im Schlafzimmer: Schnee von gestern, Teil 4
Die Autorin und Innenarchitektin Katrin de Louw ist Inhaberin von Trendfilter und führende Expertin für Möbel- und Materialtrends im Innenraum. www.trendfilter.net
Früher gab es zur Hochzeit ein Doppelbett, zwei Nachtschränkchen und einen sechstürigen Kleiderschrank. Neu überdacht wurde das Schlafzimmerkonzept erst, wenn einer der Partner schon nicht mehr unter den Lebenden weilte. Es wurde nur ungern investiert in einen Raum, den man abends kurz vor dem Schlafen betrat und morgens früh sofort wieder verließ. Heute aber wird dieser Raum zur Ruheoase mit Erholungswert. Das bedeutet nicht nur, dass wir mehr Wert auf gesundes Schlafen legen, sondern uns diesen Raum auch immer häufiger so einrichten, dass wir uns tagsüber gerne darin aufhalten. Dazu wird er deutlich wohnlicher: Holz darf wieder mehr Wärme versprühen, unbehandeltes Zirbenholz beruhigt sogar die Herzfrequenz. Eine kleine Sitzgelegenheit zum Anziehen, Schminken oder sogar zum Arbeiten (wenn die Wohnung sonst wenig Ruhe bietet) findet sich jetzt öfter im Schlafzimmer. Lichtstimmungen und indirektes Licht im Möbel passen den Raum der Tageszeit und Nutzung an und schaffen eine behagliche Atmosphäre. Der Kleiderschrank wird auch auf kleinem Raum begehbar. Sein Licht geht an, sobald ich die großflächigen Türen durch Schieben oder Falten öffne. Er enthält heute Schubkästen mit cleveren Inneneinteilungen, Kleiderstangen können auch im oberen Bereich angebracht und dank einer Lift-Funktion allen zugänglich gemacht werden. Um es kurz zu machen: Im Schlafzimmer gibt es immer noch viel Potenzial für individuellen Innenausbau. Schön wäre es, wenn auch die Architekten beherzigten, dass wir hinter der Tür gerne etwas mehr als 60 cm Tiefe für den Einbauschrank vorfinden möchten. Auch das ist nämlich Schnee von gestern.

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de