1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Praxis- und Kollegentipps » Expertentipps für Werkstatt und Büro »

Mehr Farbe wagen und mit Holz wirken lassen

BM-Trendtipp
Mehr Farbe wagen und mit Holz wirken lassen

Mehr Farbe wagen und mit Holz wirken lassen
Puderrosa aus der Natur mit wunderschöner Haptik: Die dünnen Echtsteinfurniere von HWB können mit herkömmlichen Holzverarbeitungsmaschinen bearbeitet werden. (Foto: HWB Furniere)

Einrichtungen werden zunehmend farbenfroher. Wer seinen virtuellen Möbelentwurf aus Holz vor einer Wand in zeitgemäßer Farbgebung präsentiert, kann nachweislich besser und sogar mehr verkaufen. Auch die eigene Ausstellung kann mit farbigen Wänden und Deko-Artikeln punkten.

Die Frage lautet also: Welches Naturprodukt oder welche Farbe passt besonders gut zu dem Holz, welches sich Kunde oder Kundin für das Projekt oder das Möbel ausgesucht haben? In den nächsten Jahren werden verstärkt Blau-Nuancen zu sehen sein – von Graublau über Denim bis Schwarzblau. Das Gute daran: Blau passt nahezu zu jedem Holz und ist sehr gut mit Messing oder besonders in der hellen graublauen Variante hervorragend mit schwarzem Metall zu kombinieren. Gleiches gilt für das nicht aus der Mode kommende Puderrosa, welches sich auch gut zu Schwarz, Gold und Pflanzen kombinieren lässt. Zu hellem Holz wie Esche oder Nadelhölzern wirkt das pudrige Pastellrosa jung und lässig. Zu geräucherter Eiche oder Nussbaum edel und zeitlos. Dadurch, dass viel Grau darin steckt, lässt es sich sogar gut zu knalligen Akzenten planen, wie angesagtem Pastellgelb, goldigem Ocker, Rauchblau, Knallorange oder mysteriösem Violett.


Die Autorin und Innenarchitektin Katrin de Louw ist Inhaberin von Trendfilter und führende Expertin für Möbel- und Materialtrends im
Innenraum. www.trendfilter.net

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de