BM-Lagertipp Nr. 19. Schüttboxen mit Bedacht einsetzen! - BM online

BM-Lagertipp Nr. 19

Schüttboxen mit Bedacht einsetzen!

Die Autorin: Dipl.-Ing. Doris Paulus, Tischlerin und ehemalige Inhaberin der Schreinerei Paulus GmbH, ist auf das Thema Lageroptimierung spezialisiert. www.paulus-lager.de
Sichtlagerkästen oder Schüttboxen schaffen Ordnung – sagt die Werbung. Zugegeben, in Marineblau, Zitronengelb oder Stahl mögen sie optisch etwas hermachen. Doch wirtschaftlich gesehen, sind sie in der Regel ein Flopp: Kein Mensch bezahlt Ihnen die Arbeitszeit, in der aus ordentlich beschrifteten Pappkartons das Material in die schlecht oder gar nicht markierten Behälter umgeschüttet wird. Hinzu kommt: Oft reicht das Fassungsvermögen nicht, sodass volle oder halbleere Kartons übrigbleiben, die dann irgendwo noch verstaut werden müssen. Das schafft zusätzlich Chaos.

Der wichtigste Aspekt: In den Schalen ist meist nicht so leicht ablesbar, wann eine definierte Vorratsmindestmenge unterschritten und eine Nachbestellung auszulösen ist. Dieser „Automatismus“ ist aber zentral für eine prozessoptimierte Lagerhaltung. Stehen stattdessen die Kartons im Regal, fällt es leichter, die Übersicht über die Anzahl der Teile zu behalten.
Es gibt eigentlich nur einen einzigen Grund, Schüttboxen zu benutzen, und das ist, wenn Ihr Material in Tütenform geliefert wird und das Risiko besteht, dass es nach Anbruch des Beutels herausfällt und auf den Regalboden kullert. Das Ersatzmaterial sollte dann aber in der geschlossenen Verpackung mit in den Kasten gelegt werden, damit auch hier der oben beschriebene Mechanismus greifen kann. Etwa so: Sind die Teile der geöffneten Tüte alle aufgebraucht, ist die Mindestmenge unterschritten, und es wird nachgeordert.

Herstellerinformation

Herstellerinformation

BM-Titelstars: Schreiner wie wir

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

BM-Themenseite: Innentüren

Herstellerinformation

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de