Startseite » Praxis- und Kollegentipps » Materialtipps »

Aufgeschäumt

Aus einem Leichtbau-Produkt entsteht ein Designwerkstoff
Aufgeschäumt

Knochen sind nicht massiv, sondern im Kern schwammartig. Dieses Phänomen nutzt auch das neu entwickelte Aluminium-Foam-Sandwich. Es vereint Stabilität und Leichtigkeit.

Bei dem Werkstoff handelt es sich um ein flächiges Plattenmaterial, das aus einem aufgeschäumten Aluminiumkern besteht, den nach außen zwei Aluminiumdecklagen abschließen. Im Gegensatz zu den existierenden Leichtbauplatten mit einem Kern aus Aluminiumschaum sind bei diesem Sandwichmaterial die Decklagen nicht nachträglich auf den Kern geklebt, sondern fest mit diesem verbunden. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten in der Anwendung und Verarbeitung. Ausgangsprodukt waren sowohl ebene als auch komplex geformte Sandwichteile, die beispielsweise in der Autoindustrie und im Maschinenbau, aber auch in der Architektur Anwendung finden. Die Plattenware steht in unterschiedlichsten Abmessungen zur Verfügung.

Quasi als Nebenprodukt entstanden bei Experimenten mit nachträglicher Wärmebehandlung der offenen Schaumstrukturen einmalige Metallkacheln. Diese Kacheln haben eine robuste metallische Oberfläche und eignen sich für Verkleidungen mit facettenreicher Optik. Die Metallkacheln sind aktuell im Format 30 x 30 cm mit verschiedenen Oberflächenbehandlungen, z. B. Aluminium, Kupfer, Bronze oder gerosteter Stahl, erhältlich. An weiteren Abmessungen und Größen wird zur Zeit gearbeitet.

BM-Werkstoffporträt Nr. 53
Produktdaten
Produktbezeichnung : AFS (Aluminium Foam Sandwich)
Material: 100 % Aluminium
Verwendung: Architektur, Leichtbau, Verkleidung, Innenausbau
Besonderheit : leicht, hohe Biegesteifigkeit, akustische und thermische Isolation
Größe: als Kachel 30 x 30 cm
Verarbeitung: konventionelle Verfahren der Blechbearbeitung
Pohltec Metalfoam GmbH
50769 Köln


Der Autor

Hannes Bäuerle ist Innenarchitekt und Geschäftsführer der Materialagentur Raumprobe. In BM stellt er jeden Monat Materialien vor, die ihm bemerkenswert erscheinen.

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de