Italienische Entwicklung mit deutschem Know-how. Holz wird Stoff - BM online
Startseite » Praxis- und Kollegentipps » Materialtipps »

Holz wird Stoff

Italienische Entwicklung mit deutschem Know-how
Holz wird Stoff

Ist das echt? Diese Frage kommt auf, wenn man „Nuo“ betrachtet. Wahrscheinlich, weil kaum jemand damit rechnet, dass Echtholz tatsächlich so flexibel sein kann und sich wie Leder oder Stoff verarbeiten lässt.

Gefertigt wird das „Holztextil“ aus hochwertigem Furnier, das ausschließlich aus nachhaltiger Waldwirtschaft stammt. Dieses wird mit einem technischen Textil auf der Rückseite verbunden. Der neue Verbundwerkstoff wird dann per Laser graviert. Durch die damit erzeugten Schnitte in der Oberfläche erhält das Holz seine Flexibilität. Den Zusammenhalt gewährleistet ein rückseitig kaschiertes, textiles Trägermaterial, das mit wasserbasiertem PU-Leim aufgebracht wird.

Zur Auswahl stehen vier unterschiedliche Gravuren, die sich in ihrer Größe zwischen 1,7 bis max. 4 mm bewegen. Verfügbar sind aktuell sechs Holzarten, darunter Nussbaum, Esche, Eiche, Buche sowie zwei Fineline-Varianten. Nuo kann nach Wunsch mit einer Schutzschicht aus Lack überzogen (Nuo touch) oder mit brandhemmenden Mitteln behandelt werden (Nuo firestop).

Je nach Anwendungsbereich sind drei Trägermaterialien verfügbar: Für maximale Flexibilität gibt es Baumwolle oder Mikrofaser. Wenn Nuo in der planen Anwendung verwendet wird, eignet sich die Vlieskaschierung, die Schorn & Groh auch bei den bekannten Fleece’n’flex-Furnieren verwendet.

Entwickelt wurde das Holztextil von der italienischen Designerin Marta Antonelli und ihrem Vater Marcello. Auf der Suche nach einem Unternehmen, das die Idee technisch umsetzen konnte, stieß man auf den deutschen Furnierspezialisten Schorn & Groh. Unter dem Namen „Nuo“ entstand eine neue Tochtergesellschaft der Schorn & Groh GmbH.


Werkstoffporträt Nr. 150

Produktdaten

Produktbezeichnung: Nuo

Material: Furnier in sechs Holzarten mit unterschiedlichen Laser-Gravuren und Rückenkaschierung aus Textil

Verwendung: Automotive, Mode, Interior, Polster – in jedem Bereich, in dem Leder oder Stoff einsetzbar sind

Besonderheit: dreidimensional verformbares Holz, kann auf Wunsch lackiert und gefärbt oder mit brandhemmenden Mitteln behandelt werden

Verarbeitung: wie Textil oder Leder

Maße: Standardformate: 1250 x 620 mm, 1250 x 1240 mm, 2500 x 1240 mm, abweichende Maße auf Anfrage

Nuo GmbH
76139 Karlsruhe

www.nuo-design.com


Der Autor

Hannes Bäuerle ist Innenarchitekt und Geschäftsführer der Materialagentur Raumprobe. In BM stellt er regelmäßig Materialien vor, die ihm bemerkenswert erscheinen.

www.raumprobe.com

Tags
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de