Verschattung mit Flüssigkristallen im Glas. Sonnenschutz auf Knopfdruck - BM online
Startseite » Praxis- und Kollegentipps » Materialtipps »

Sonnenschutz auf Knopfdruck

Verschattung mit Flüssigkristallen im Glas
Sonnenschutz auf Knopfdruck

Mit Eyrise bringt Merck Fensterelemente auf den Markt, die sich mithilfe von Flüssigkristallen in Sekundenschnelle verschatten lassen – für innen und außen.

Schaltbare Gläser gibt es seit geraumer Zeit. Bisher bekannte Systeme reagierten allerdings eher träge und hatten auch im Bezug auf Haltbarkeit so ihre Tücken. Mit der neuen Generation innovativer Glaslösungen aus dem Hause Merck Windows Technologies B.V., nach eigenen Angaben Marktführer im Bereich der Flüssigkristalle, sind jetzt Lösungen verfügbar, die deutlich mehr Performance bringen. Es gibt zwei Produktlinien: eine für Außen- und eine für Innenanwendungen – s350 und i350.

Das Herz der Technologie sind Flüssigkristallzellen. Die Flüssigkristall-Mischung ist transparent, ihr werden ganz nach Bedarf spezifische Farbmoleküle zugesetzt, so dass unterschiedliche Verschattungen möglich sind. Die Flüssigkristall-Mischung befindet sich zwischen zwei Glasscheiben, die mit einer transparenten, leitfähigen Schicht versehen sind. Wird eine geringe Spannung angelegt, ändern die Moleküle in der Flüssigkristall-Zelle ihre Ausrichtung und regulieren so die Licht- und Wärmedurchlässigkeit der Verglasung. Die Technik benötigt für den Umschaltvorgang nur eine Sekunde und sorgt dafür, dass sich die dynamischen Fenster jederzeit stufenlos zwischen hell und dunkel einstellen lassen.

Die dynamischen Flüssigkristallfenster ermöglichen in Sekundenschnelle Sonnen- und Blendschutz, ohne den natürlichen Lichteinfall zu behindern. Die Variante für den Innenraum lässt sich zudem auf Knopfdruck von transparent zu transluzent umschalten und sorgt so bei Bedarf für Privatsphäre.


Werkstoffporträt Nr. 149

Produktdaten

Produktbezeichnung: Eyrise s350 für den Außenbereich, Eyrise i350 für den Innenbereich

Material: Glas und Flüssigkristalle

Verwendung: für dynamischen Sonnenschutz auf Knopfdruck im Außenbereich oder für mehr Privatsphäre innen

Besonderheit: stufenlos und schnell schaltbar, farbneutral, nachhaltige, umweltfreundliche Lösung, wartungsarm, platzsparend

Verarbeitung: Das fertige Element wird passgenau geliefert und kann wie eine normale Glasscheibe eingebaut werden, zusätzlich ist der Anschluss des Steuerkabels zu berücksichtigen.

Maße: bis zu 1500 x 2900 mm (innen), bis zu 1600 x 3500 mm (außen)

www.eyrise.com/de


Der Autor

Hannes Bäuerle ist Innenarchitekt und Geschäftsführer der Materialagentur Raumprobe. In BM stellt er regelmäßig Materialien vor, die ihm bemerkenswert erscheinen.

www.raumprobe.com

Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de