Ausbau eines Fachgeschäftes für Designerleuchten. Ins rechte Licht gerückt - BM online

Ausbau eines Fachgeschäftes für Designerleuchten

Ins rechte Licht gerückt

Im Münchner Vorort Grünwald haben die Innenarchitektinnen des atelier sv, Julia Schneider und Réka Visnyei, mit dem Umbau des Leuchtenfachgeschäftes „Nova Licht“ den Produkten namhafter Designer eine passende Bühne zur Inszenierung gegeben.

Licht ist ein kaum fassbares und uns doch täglich umgebendes Medium. Es bestimmt als Sonnenlicht den Lebenszyklus der Lebewesen, teilt durch seine An- oder Abwesenheit die Zeit in Tag und Nacht und entscheidet über das Wohlbefinden des Menschen. Aber nicht nur das natürliche Tageslicht hat Einfluss auf den Menschen, auch das künstliche Licht beeinflusst das Empfinden.

Im Leuchtenfachgeschäft „Nova Licht“ in Grünwald bei München widmet sich der Lichtplaner Damir Maslo der Gestaltung von Räumen mit Licht und zeigt eine breite Auswahl von zeitgenössischen Designerleuchten und Lichtobjekten. Die passende Bühne für die Inszenierung der Produkte namhafter Designer aus aller Welt, hat das Münchner Innenarchitekturbüro atelier sv in Zusammenarbeit mit der Lignumtec Schreinerei von Felix Keitlinghaus geschaffen.
Der gewinkelte, etwa 160 m² große Showroom auf zwei Ebenen wird von der Hauptstraße her ebenerdig erschlossen. Der Verkaufsraum im Erdgeschoss ist durch eine sehr zurückhaltende Formensprache und Materialauswahl geprägt, der die Produkte in den Focus rückt. Alle Einbauten sind in weißem Plattenwerkstoff ausgeführt und durch definierte, geometrische Volumen bestimmt. Gleich einem Mäander durchläuft ein niedriges Band von verschieden hohen Schränken und Podesten entlang der Wand den Raum. Neben der Stauraum- und Präsentationsfunktion bieten die, mit grifflosen Drehtüren ausgestatteten Korpusse die Möglichkeit zur Verkabelung und zum Anschluss der Leuchten. Die Möblierung dient hier als Präsentationsfläche für Wand-, Steh- und Deckenleuchten und ermöglicht eine flexible Gestaltung des Raumes.
Zwei vorgesetzte, matt-schwarze Wandplatten, eine davon im Abgang zum Ausstellungsraum im Untergeschoss, lassen ausgewählte Lichtobjekte besonders hervortreten. So kommen zwei flache, blattvergoldete und indirekt beleuchtete Scheiben durch diesen Kontrast erst angemessen zur Geltung.
Die gewinkelte Kassentheke wird von einem bandförmigen Thekenbrett in Eiche umfasst und bietet in Auszügen und hinter Türen Platz für Büro- und anderes Material. Im Thekenbereich nimmt ein dreiteiliger Schiebetürschrank im mittleren offenen Bereich eine Espressomaschine und einen Kühlschrank auf und bietet hinter Drehtüren zusätzlichen Stauraum. Hinter den beiden großflächigen Schiebetüren findet reichlich Prospekt- und Katalogmaterial Platz. Beide, auf der gleichen Ebene liegenden Schiebetüren sind grifflos ausgeführt.
Im Eingangsbereich des Showrooms ist ein schwarzer, glänzender Granitboden verlegt, der im Verkaufsraum in einen dunklen Holzboden übergeht. Feine Metallfugen trennen die beiden Beläge voneinander. Über eine zweiläufige Treppe erreicht man den Ausstellungsraum im Untergeschoss. Hier befindet sich in einer warmen und natürlichen Atmosphäre das Studio für Outdoor-Leuchten. Eine Großbildleinwand mit Blick in einen herbstlichen Laubwald und der warme Farbton des Holzbodens unterstützen diese Stimmung noch. (Heinz Fink) ■
Nova Licht
82031 Grünwald
Konzeption und Entwurf:
atelier sv
80333 München
Innenausbau:
Lignumtec Schreinerei
83679 Sachsenkam

Herstellerinformation

Herstellerinformation

BM-Titelstars: Schreiner wie wir

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

BM-Themenseite: Innentüren

Herstellerinformation

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de