Leichtbauoffensive OWL schult Berufsschullehrer

Leicht gedacht – leicht gemacht

„Leichtbau wird im Möbelbereich zukünftig eine immer größere Rolle spielen. Daher sollte dieses Thema verstärkt in der Ausbildung des Fachnachwuchses verankert werden.“ Dieses Ziel hat sich die Leichtbauoffensive OWL auf die Fahnen geschrieben und im Oktober elf Fachlehrer von berufsbildenden Schulen aus der Region Ostwestfalen-Lippe zu einem Seminartag an die Hochschule in Lemgo eingeladen. Am Folgetag erhielt die Gruppe bei der Hunger Möbelproduktions GmbH in Bünde einen umfassenden Einblick in die Praxis des Möbelleichtbaus.

Die Leichtbauoffensive OWL widmet sich fachübergreifend der Entwicklung und Förderung von intelligenten Leichtbaulösungen im Möbelbau. Ziel ist es, ein starkes Kooperations-Netzwerk zwischen Industrie, Handwerk und Forschung aufzubauen, die Idee der Leichtbaukonstruktion in der Praxis erfolgreich weiterzuentwickeln und einen deutlichen Wettbewerbsvorsprung für die heimische Möbelbranche zu erreichen – auch über die Grenzen von Ostwestfalen-Lippe hinaus.

Unter der Überschrift „Nachwuchs bilden – für einen starken Möbelstandort“ führte die Leichtbauoffensive OWL im vergangenen Oktober in Lemgo eine zweitägige Fortbildung für Berufschullehrer der Region mit dem Titel „lightweight.training“ durch. Das Vorhaben wird durch den Fachverband des Tischlerhandwerks Nordrhein-Westfalen (Tischler NRW) unterstützt.
Der Musterkoffer – ein Muss!
„Leichtbau ist eine zukunftsweisende Entwicklung und bietet Überlebenschancen für unseren regionalen Möbelstandort – nicht nur im industriellen Möbelbau, sondern auch im Tischlerhandwerk. Wir möchten, dass dieses Wissen über die Lehrkräfte als Vermittler intensiv und stetig in die Branche diffundiert,“ erklärte Projektleiter Prof. Martin Stosch gegenüber den Berufsschullehrern. Er kündigte an: „Am Ende der Projektphase der Leichtbauoffensive OWL soll jeder Berufsschullehrer und jede Berufsschullehrerin in Ostwestfalen-Lippe einen ‚Leichtbaukoffer‘ mit Mustern, Lehrmitteln und Handouts erhalten. Wir wollen die Chance nutzen, das neue Leichtbauwissen frühzeitig an die nächste Generation weiterzugeben.“ Auch für Informationsbesuche an den Schulen der Region stehe das Team der Leichtbauoffensive OWL jederzeit zur Verfügung.
Neben anderen Referenten bot Jan Dreschers, Mitarbeiter der Hochschule OWL am Labor für Möbelbau, in seiner Präsentation „Leichtbau zum Anfassen“ viel Interessantes: Aus den derzeit am Markt erhältlichen Produkten stellte er den Lehrkräften ausgewählte Plattenwerkstoffe und deren mögliche Anwendungen im Möbelbau vor.
Einblicke in die Praxis
Der zweite Fortbildungstag unter der Überschrift „Leicht gedacht – leicht gemacht“ stand ganz im Zeichen der industriellen Möbelleichtbau-Herstellung: Die Gruppe besuchte die Hunger Möbelproduktions GmbH in Bünde, die sich seit über sechs Jahren mit dem Thema Möbelleichtbau beschäftigt. Geschäftsführer Oliver Hunger führte die Gruppe persönlich durch die komplette Produktion und beantwortete die zahlreichen Fragen zum Thema Leichtbau in der Praxis.
Nach den zwei gehaltvollen Fortbildungstagen gab es großes Lob vonseiten der Lehrer an die Organisatoren: „Wir haben interessante Informationen bekommen und viel Neues gesehen“ war nur eine der vielen positiven Rückmeldungen. ■

Herstellerinformation

Herstellerinformation

Neue BM-Titelstars gesucht!

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Ligna 2019: BM-Messewegweiser

LIGNA - Weltleitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge zur Holzbe- und verarbeitung

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Herstellerinformation

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de