Startseite » Praxis- und Kollegentipps » Zu Gast beim Kollegen »

Luxus auf Wasserbasis

Schreinerei Mayr ist von neuem Adler-Lack überzeugt
Luxus auf Wasserbasis

Das ist die Geschichte von einem Schreinermeister und seinem skeptischen Projektleiter; die Geschichte von 60 Quadratmetern Luxus in München und einem außergewöhnlichen Projekt mit Lackoberflächen in Stumpfmatt und geölten Flächen in Eiche furniert.

Die Schreinerei Mayr im bayerischen Görisried ist ein moderner Betrieb, der ganz auf hochwertiges Handwerk und hochwertige Materialien setzt. Das Motto von Firmengründer Thomas Mayr und seinen acht Mitarbeitern ist: „Die Sinne verwöhnen.“ Ein gutes Möbelstück aus ihrer Manufaktur muss nicht nur gut aussehen, es muss sich gut anfühlen, gut riechen und auch „guten Geschmack“ beweisen. Da ist es beinahe unausweichlich, dass der Schreinermeister in der Fertigung Lacke auf Wasserbasis verwendet, die weder die Umwelt noch die menschlichen Sinne belasten, sondern ihnen schmeicheln – wie der „weiche“ Pigmentlack Pigmosoft des Oberflächenspezialisten Adler, der bei drei kleinen Luxusappartements in München zum Einsatz kam. Doch das geht jetzt zu schnell, wir müssen etwas früher anfangen.

Als Thomas Mayr vor einigen Jahren einen neuen Meister einstellte, verließ er sich auf sein Gefühl. Er war überzeugt, dass Benjamin Höpfl ein guter Mann ist, auch wenn man sich nicht in allen handwerklichen Fragen einig war; zum Beispiel in der Wasserlack-Frage. Mayr war diesbezüglich schon immer zukunftsorientiert und schätzt die Vorzüge von Wasserlacken, vor allem, dass sie länger verarbeitbar sind, was bei großen Flächen einfach praktisch ist. Höpfl war skeptisch. Nie hat ihn ein Wasserlack wirklich überzeugt – bis zu diesem Auftrag.

Überzeugendes Gestaltungskonzept

Drei jeweils 60 Quadratmeter große Wohnungen in der Innenstadt Münchens sollten im Zuge der Komplettsanierung des Hauses völlig neu eingerichtet werden. „Der Bauherr hat uns nur einzelne Details vorgegeben“, erzählt Thomas Mayr, „wie die schwarz-weiße Farbgebung, Ansonsten hatten wir absolut freie Hand. Die einzige Devise war, dass es am Ende etwas Besonderes und Schönes sein muss.“ Besonders und schön wurden die drei Luxusappartements in der Tat. Innenarchitekten brauchte Mayr dafür keine. Das Gestaltungskonzept für alle drei Wohnungen entwickelte er selbst. Von Bettgestellen über Wandboards, Küchenfronten, Waschbeckentischen und Nachtkästchen bis hin zu den Einbauschränken sind alle Möbel in Dunkelgrau, Weiß oder geölter Eiche gehalten. Das Dunkelgrau sollte eigentlich ein sattes Schwarz werden, doch Mayr hat den Bauherren von der weicheren Variante im Farbton „Schwarzer Peter“ überzeugt. Die dazu passenden Elemente wie Tapeten und Polstermöbel, die nicht aus der Schreinerwerkstatt stammen, arrangierte er gemeinsam mit einer Raumausstatterin.

Technologie, die überzeugt

Der Pigmentlack, der dafür zum Einsatz kam, hat nicht nur den Bauherren überzeugt. „Zum ersten Mal hat auch mein Mitarbeiter nichts an einem Wasserlack auszusetzen“, lacht Mayr. Das liegt an den besonderen Eigenschaften des Adler-Produktes Bluefin Pigmosoft: Er ist mit einer einzigartigen Selbstregenerations-Technologie ausgestattet, durch die aufglänzende Stellen über Nacht wieder verschwinden. Diese „smarte“ Lacktechnologie verbirgt sich unter einer Oberfläche, die äußerst robust und gleichzeitig streichelweich ist. Mit seiner sehr guten Kratz- und Ringfestigkeit sowie Wasser- und Ölbeständigkeit widersteht Bluefin Pigmosoft den täglichen Anforderungen – selbst bei so stark beanspruchten Flächen wie Küchenfronten. Trotzdem besticht die Oberfläche mit einem samtig-weichen Softtouch-Griff – ganz wie es der Philosophie der Schreinerei Mayr entspricht.

„Bei der Verarbeitung hatten wir anfangs Schwierigkeiten, die Spritzanlage einzustellen“, berichtet Thomas Mayr, „aber der Adler-Techniker hat uns super unterstützt. Und vom Resultat ist sogar Benjamin Höpfl begeistert“, erzählt er. „Vor allem der Anti-Fingerprint-Schutz des Lacks und die Selbstregeneration sind Eigenschaften, die auch den größten Skeptiker überzeugen.“

Erfolg auf ganzer Linie also für das umweltfreundliche Wasser und die Schreinerei Mayr. Die Glücklichen, die in eines der drei Appartements ziehen, erwartet jedenfalls ein sinnliches Wohnerlebnis, jeden Tag von neuem besonders und schön.

Adler-Werk Lackfabrik

6130 Schwaz, Österreich

www.adler-lacke.com

Interzum: Halle 10.2, Stand C038

Ligna: Halle 16, Stand B21



Herstellerverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Herstellerinformation
BM MesseSpezial
Herstellerinformation
Fette Preise im Juli
Herstellerinformation
Werde BM-Titelstar 2022!
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de