Das schiefe Haus in Sopot, Polen

Märchenhafte Fenster

Das krumme Häuschen (poln. Krzywy Domek) wurde 2004 in Sopot, Polen, nach dem Entwurf der Architekten Szotynski und Zaleski errichtet. Eine Meisterleistung sind die Holzfenster- und Türenelemente vom polnischen Hersteller Pinus J&M Smolarczyk.

Autor: Stefan Kirchner

Das „schiefe Haus“ in Sopot ist der Gewinner des Village-of-Joy-Wettbewerbs 2004 für das merkwürdigste Gebäude in der Welt. Seine ausdrucksvolle Form basiert auf Märchenzeichnungen von Jan Szancer und Per Dahlberg sowie auf Projekten von Gaudi. Trotz ihrer Andersartigkeit passt sich die Fassade stilistisch an die Nachbarhäuser an. Das Haus befindet sich in der berühmten Fußgängerzone „Monciak“ in Sopot. Das Objekt bildet einen Teil des „Rezydent”-Handelszentrums. Das Haus ist vor allem ein Treffpunkt der Künstlerboheme aus Dreistadt sowie von Menschen, die freudiges Anderssein suchen.

Einer der größten polnischen Fenster- und Türenhersteller Pinus J&M Smolarczyk aus Skarbimierz-Osiedle hat für dieses Bauwerk alle Fenster und Türen entworfen und hergestellt. Die Problematik bei der Fertigung und der Montage war die Koordinierung zwischen Baufirma und dem Fensterhersteller, da die Löcher für die Elemente parallel mit den Fenstern hergestellt wurden. Auch der Radius der Laibung und die damit verbundene Funktionalität der Flügel stellte sich als eine Herausforderung dar. Für jedes Element musste eine 3D-Schablone gefertigt werden, um das Öffnen und Schließen zu gewährleisten. Um die Langlebigkeit der Fenster zu wahren, verwendete die Firma Meranti-Holz. Die IV-68-Fenster weisen einen UW-Wert von 1,5 W/m2K auf und wurden mit einer Zweifach-Isolierverglasung (4/16/4) ausgestattet.
Mehr als nur Fenster, Türen und Wintergärten
Das familiengeführte Unternehmen Pinus stellt Holz- und Holz/Alu-Fenster sowie Türen und Wintergärten her. Es ist auch bekannt als Spezialist für Denkmalschutzfenster und wird dank der hohen Kompetenz immer wieder für den Aufbau historischer Gebäude hinzugerufen. Auch beim Thema Dienstleistung und Beratung sowie Realisierung untypischer Projekte spiegelt sich die Vielseitigkeit wider. Die Firma blickt auf 21 Jahre Erfahrungen zurück. Auf rund 8000 m2, mit ca. 110 Mitarbeitern, werden die Elemente industriell und computergesteuert gefertigt. Vermarktet werden sie an Privatkunden und Fachhandel, aber nicht nur in Polen, sondern auch in England, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Amerika und sogar in der Karibik. I
PPUH Pinus
49318 Skarbimierz-Osiedle, Polen

Herstellerinformation

Herstellerinformation

Neue BM-Titelstars gesucht!

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Ligna 2019: BM-Messewegweiser

LIGNA - Weltleitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge zur Holzbe- und verarbeitung

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Herstellerinformation

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de