Startseite » Produkte und Tests » Fahrberichte »

Assistenz? Mangelware

Sicherheitssysteme sind kein Luxus
Assistenz? Mangelware

Fahrzeug:_Ford_Transit
Frist, die keinem hilft: Längst könnte auch ein Transporter einen Radfahrer sicher erkennen, doch die Bedingung wird erst 2026 zur Pflicht. Foto: ADAC/Uwe Rattay
Leistungsfähige Assistenten, die in etlichen Pkws bereits einen guten Job für mehr Sicherheit machen, sind im Transporter noch nicht Bedingung, bemängelt der ADAC – die Frist dafür lässt auf sich warten.

Thomas Dietrich

Im Frühjahr 2022 sind der ADAC und die Sicherheitsorganisation Euro NCAP zu einem ernüchternden Ergebnis gekommen: Von 19 getesteten Transportern bis 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht war kein Modell serienmäßig mit einem Notbrems-Assistenten ausgestattet. Wer mehr Sicherheit will, muss immer noch in der Wunschausstattung Aufpreise akzeptieren. Wenn diese Fahrzeuge mit zahlreichen Assistenten ausgestattet sind, können sie durchaus einen hohen Sicherheits-Level erreichen.

Airbag ist kein Komfort

Auch hat sich die Ausstattung mit fortschrittlichen Rückhaltesystemen als lückenhaft erwiesen. Von den 19 gängigen Transportern hatten nur sechs serienmäßig zwei Frontairbags, keiner besaß serienmäßige Seitenairbags. „Eine echte Sicherheitslücke!“, wertet der ADAC. Das sei vor allem deshalb unverständlich, weil solche Ausstattungen in den Pkw-Varianten der Modelle Serie sind.

Nach Einschätzung der Prüfer werden bei leichten Nutzfahrzeugen (Transporter) eher die Standardmodelle ohne aufpreispflichtige Extras gekauft. Und deshalb hat der Automobilclub 18 der 19 getesteten Transporter jeweils in ihrer Basisausstattung als nicht empfehlenswert bewertet (Details: www.adac.de, als Suchbegriff „Kleintransporter ohne Assistenzsysteme“ eingeben).

Notbrems-Assistent sollte Minimum sein

Besonders Auffahrunfälle oder Unfälle mit Fußgängern und Radfahrern, wie sie im Stadtverkehr häufig vorkommen, könnten durch einen Notbrems-Assistenten verhindert oder zumindest abgemildert werden. Aus diesem Grund und weil die Unfallfolgen mit Transportern statistisch gravierender ausfallen als bei Pkw, werden etliche Assistenzsysteme ab Juli 2022 gesetzlich vorgeschrieben. Doch das betrifft noch nicht die Fahrzeuge, die demnächst vom Band rollen oder gar bereits beim Händler stehen. Zunächst sind lediglich die Hersteller der Nutzfahrzeuge bis 3,5 t im Rahmen der General Safety Regulation angewiesen, bei der Typgenehmigung neuer Modelle (Fahrzeugtypen M1 und N1) einige wichtige Sicherheitsassistenten serienmäßig einzubauen. Beim Händler auswirken muss sich dies erst ab Juli 2024.

Personenerkennung nachrangig

Und als ob Blech wichtiger wäre als der Mensch – der Knaller zum Schluss: Erst spätestens im Juli 2026 muss der Notbrems-Assistent auch auf einen Fußgänger oder Radfahrer reagieren können.


Der Autor

Thomas Dietrich, Fachjournalist aus
Solingen, berichtet im BM jeden Monat
über Neuheiten aus der Fuhrparkwelt.

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de