BM-Fahrbericht: VW Caddy mit Erdgas

Im Turbo-Treff

Deutliche Veränderung: Wen der bislang eher poltrige Klang des alten Erdgasmotors nicht überzeugen konnte, trifft beim neuen Turbo des VW Caddy TGI auf emissionsarme Top-Technik.

Autor: Thomas Dietrich

Der aus früheren Jahren vertraute Caddy ist kaum wiederzuerkennen. Gemeint sind dabei nicht Karosserie, Ausstattung oder die variable Einsetzbarkeit des Lieferwagens. Dies wurde schon ausreichend beschrieben (siehe BM-Beitrag „Beste Werte“). Vielmehr geht es um das mit Erdgas betriebene Motorkonzept, das jetzt unter dem Kürzel TGI im aktuellen Caddy mit kurzem und langem Radstand zu haben ist. Vorbei ist die Zeit der eher behäbigen Beschleunigung, die das bisherige Erdgas-Aggregat mit seinen bollerigen Begleittönen charakterisierte. Was jetzt unter der Motorhaube eingebaut ist, hat in Bezug auf Erdgastechnik Lob verdient.
Die Vorgeschichte: Ein Erdgas-Turbo blieb dem Caddy lange vorenthalten. Wenn sich Käufer auf der Suche nach einem besonders schadstoffreduzierten Verbrennungsmotor nicht mit dem rauen Charme des leichten Nutzfahrzeuges anfreunden konnten, bot Volkswagen nur den höherwertigeren Touran oder gar den Passat an – beide haben seit etwa sechs Jahren einen Erdgas-Turbo im Angebot. Auf die Frage, warum der Caddy nicht auch vom Turbo profitieren könne, hieß es lange bei Volkswagen: Unsere Befragungen zeigen, dass dem Caddy-Fahrer dieses einfache Erdgas-Konzept reicht.
Top in Verbrauch und Reichweite
Jetzt, im Zeitalter modularer Baukastensysteme, hat VW beim Erdgas-Caddy gleichgezogen. Doch das allein ist es nicht. Das jetzt verwendete TGI-Aggregat mit 81 kW/110 PS (CO2: min 109 g/km) wirkt beim Test deutlich ausgereifter als die Turbo-Technik von 2009. Nun startet das Triebwerk nicht mehr minutenlang im Benzin-Modus, nimmt deutlich besser Gas an, verbraucht in Kombination mit dem Sechsgang-Getriebe nochmals weniger (ca. 4 kg auf 100 km) und von der Verbrennung hört man allenfalls ein unaufdringliches Rauschen. Reichte der Erdgasvorrat beim alten Caddy für ca. 350 km, so schaltet der Turbo jetzt im Test bei vorausschauender Fahrweise erst nach 600 km Reichweite automatisch auf seinen 15-Liter-Benzinvorrat um. Die Top-Technik kostet: Der Caddy TGI startet in der Preisliste mit netto 19 310 Euro (zzgl. MwSt).

Auf einen Blick

Stärken …
  • Erdgas-Turbomotor (Euro6) für Normal- oder Maxi-Version, als Kasten oder Kombi
  • Frachtraumgrößen 3,2 bzw. 4,2 m³, Flexsitz Plus (Option) erweitert um zusätzlich 0,5 m³
  • Bei Flexsitz Plus (Option): klappbares Trenngitter ermöglicht max. Ladelänge von 260 bzw. 307 cm (beim Maxi)
  • 2,2-Tonner Kastenwagen mit max. 762 kg Nutzlast (Caddy TGI Maxi: 745 kg)
  • Beim Kombi: neue zweifach versetzbare Gitter-Trennwand (Option)
  • Beim Kombi: alle hinteren Sitze herausnehmbar
  • Nur beim normalen Caddy: glattgezogene Seitenflächen z. B. für Werbung nutzbar
  • Ausreichende Sitzfreiheit und neugestaltete Instrumententafel sowie zahlreiche Ablagen
… und Schwächen
  • Ab 120 km/h drängen sich Windgeräusche auf
  • Verzurrösen nur am Frachtraumboden
  • In der Grundausstattung wird nur spärlicher Schutz der Frachtraumwände geboten
  • Navi zu niedrig in der Instrumententafel platziert
  • Geöffnete Schiebetür beim Kastenwagen rastet nicht sicher ein

Herstellerinformation

Herstellerinformation

Ligna 2019: Werde BM-Titelstar!

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Ligna 2019: BM-Messewegweiser

LIGNA - Weltleitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge zur Holzbe- und verarbeitung

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Herstellerinformation

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de