1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Produkte und Tests » Fahrberichte »

Kabinen-Roller

BM-Fahrbericht: Opel Movano mit Doppelkabine
Kabinen-Roller

Bis zu sieben Personen nehmen im Opel Movano L3H2 mit integrierter Doppelkabine Platz. Hinter der Trennwand fasst der Frachtraum etwa neun Kubikmeter – das passt für die Tour zur Baustelle.

Autor: THOMAS DIETRICH

I In Kooperation mit Renault hat Opel im vergangenen Jahr den Movano in etlichen Punkten weiterentwickelt. Wichtigste Merkmale sind das Facelift an Haube und Grill sowie leistungsgesteigerte Motoren. Insgesamt gibt es das Modell in drei Radständen, vier Längen, drei Laderaumhöhen sowie wahlweise mit Vorder- oder Hinterradantrieb.

Im Mittelpunkt dieses Fahrberichts steht jedoch der frontgetriebene 3,5-Tonner mit langem Radstand (L3H2), den eine bestimmte Konfiguration für den Schreinerbetrieb oder den Ausbauspezialisten interessant macht. Der Kastenwagen mit Teilverglasung wird als (integrierte) Doppelkabine mit verschiedenen Radständen angeboten. Dabei erweist sich die 6,2 m lange L3-Variante als ausgewogenes Gesamtpaket: Hinter der massiven Einheit aus Trennwand und hinterer Sitzreihe mit vier Plätzen gibt es noch einen verbleibenden Frachtraum mit 9 m3.
Die Stehhöhe von 190 cm ist über eine Laderaumlänge von etwa 2,5 m gegeben und am Boden lässt sich darüber hinaus Langgut bis zu 3,5 m bis unter die Sitze der Doppelkabine schieben.
Top-Diesel bietet Leistungsreserve
Weil an Nutzlast etwa 1150 kg an Bord sein können, empfiehlt sich eine Motorisierung mit Reserve-Power. Zwar stehen beim Movano mit Frontantrieb insgesamt fünf Turbodiesel (Euro5) in den Leistungsstufen von 81 kW/110 PS bis 120 kW/163 PS zur Wahl, doch nur das Top-Aggregat zeigt auch auf der Langstrecke eine ausreichende Stärke.
Die Leistungsreserve des 2,3-Liter-Turbos entfaltet sich jedoch nicht, wenn man im 6. Gang bei 100 km/h und 2000 Umdrehungen aufs Gaspedal tritt. Ein Herunterschalten in den 5. Gang (2300 Touren) oder gar in den 4. Gang (3100 Touren) macht den Transporter allerdings für einen Spurt bereit.
Bei moderater Fahrweise liegt der Verbrauch in der Variante L3H2 im Drittelmix mit Start/Stop-Technik bei etwa 7,2 l Diesel pro 100 km (CO2: ca. 188 g/km). Opel listet diesen getesteten Movano ab 35 640 Euro.
Das sind 2300 Euro mehr als die Alternative mit schwächstem Diesel und 11 250 Euro über dem Einstiegspreis eines Movano L1H1 mit 2,8 t zulässigem Gesamtgewicht (alle Preise plus MwSt.). I

Auf einen Blick
Stärken …
  • Agiles Fahrverhalten beim 3,5-Tonner mit Front-Antrieb
  • Antriebsstrang verursacht nur mäßige Geräuschentwicklung.
  • Top-Diesel mit 120 kW/163 PS bietet ansprechende Leistung.
  • Lastabhängiges ESP (serienmäßig) bezieht Beladungszustand mit ein
  • Maximale Nutzlast bei diesem 3,5-Tonner (L3H2) etwa 1150 kg
  • Anhänger-Assistent (optional) kann Aufschaukeln entgegenwirken (Anhängelast gebremst beim Frontantrieb max. 2,5 t)
  • Cockpit-Ausstattung mit zahlreichen Ablagen für Fahrer und Beifahrer
… und Schwächen
  • Beifahrer-Airbag nur gegen Aufpreis
  • Mittlerer Vordersitz (Sonderausstattung) ist als Arbeitstisch nutzbar, doch PC-Tisch ist nicht zum Beifahrer schwenkbar.
  • Frachtraumverkleidung als Standard unzureichend, doch funktionale Ausbaupakete (Optionen) ab Werk
  • Funkfernbedienung mit Drei-Tasten-Schlüssel öffnet Front- und Hecktüren getrennt (nervend).
  • Weitwinkelsegment im Außenspiegel links und rechts nicht verstellbar (Sicht ungenügend)
  • Warnblinktaste nahe Rückspiegel bleibt auch nach Modellpflege unverändert deplatziert.
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de