BM-Fahrbericht: Ford Transit mHEV

Kleine Großtat

Ein Transporter, der bislang alles Wichtige aufweist, lässt sich dennoch in vielen Details verbessern. Das beweist Ford beim Transit, der mitsamt Euro 6d Temp leichter und sparsamer sein kann.

von Thomas Dietrich

Schon als Fords großer Transit vor gut drei Jahren mit Euro 6-Diesel vorgestellt wurde, drängte sich der Eindruck auf, dass der Transporter-Klassiker sehr vieles richtig macht. Eigentlich hat niemand darauf gewartet, dass die Konstrukteure an der vielseitigen Kastenvariante mit zwei Radständen und zwei Dachhöhen etliche Details akribisch in Richtung Leichtbau weiterentwickelt haben. Um so bemerkenswerter: Die Motorhaube ist jetzt nicht mehr aus Stahl, sondern aus Aluminium, was mehr als 5 kg Gewichtsersparnis bringt. Für den Hecktriebler tragen die um nahezu 15 kg erleichterte Hinterachse sowie viele weitere Komponenten dazu bei, dass bis zu 75 kg an Eigengewicht reduziert werden konnte. Beim Fronttriebler sind es noch max. 48 kg, die jetzt für ein Plus an Nutzlast zu Buche schlagen.

Motortechnik aufgerüstet

In der Aggregate-Entwicklung zeigen Optimierungen ebenfalls Wirkung. Galt es zunächst, den 2,0-Liter-Diesel in seinen Realemissionen für die Euro-6d-Temp-Zulassung zu modifizieren, so zielten weitere Anstrengungen auf die Verbrauchsminderung. Nochmals 7 % soll dies laut Werk gebracht haben. Eine weitere Einsparung lässt sich zudem mit der mHEV-Technik erzielen (mild Hybrid Electric Vehicle). Hier ist statt einer Lichtmaschine ein riemengetriebener Startergenerator verbaut, der mit 48 V arbeitet. So wird unter anderem eine Rekuperation möglich. Elektrische Energie lässt sich in einer zusätzlichen Batterie speichern und gewinnbringend beim Starten oder Beschleunigen einsetzen. Dieses Plus kann der Fahrer im direkten Vergleich zur herkömmlichen Technik spüren, die Wirkung zeigt sich aber nicht gravierend. Was erwähnenswert ist: Diese Technik ist in der Pkw-Sparte eingeführt, hat bei leichten Nutzfahrzeugen allerdings Premiere.

Zahlreiche, teils optionale Fahrassistenten sowie moderne Kommunikationstechnik runden das Angebot für den 2,9- bis 4,7-Tonner ab. In der Basisvariante L2H2 startet der Transit bei netto 28 450 Euro (plus MwSt.).


Auf einen Blick

Stärken …

  • Transporterkonzept mit drei Karosserielängen und zwei Dachhöhen
  • Versionen als Kasten, Kombi sowie mit Pritsche im Angebot
  • 2,0-Liter-Diesel mit 77 kW/105 PS, 96 kW/130 PS, 125 kW/170 PS sowie 138 kW/185 PS erfüllt Euro 6d Temp
  • Nutzlast von 432 bis 2116 kg möglich
  • Handling geht bei Front-, Heck sowie Allradantrieb in Ordnung
  • Optionale Mildhybridtechnik steigert Energieeffizienz
  • Assistenten zur Kontrolle von Traktion und Stabilität sowie für das Fahrverhalten bei Seitenwind serienmäßig
  • Weitere Assistenten z. B. zum Parken, zur Geschwindigkeitsregelung oder Antikollision als Option
  • Fahrerplatz erreicht Pkw-Niveau
  • Dreisitzige Variante auch in der Mitte ausreichend dimensioniert
  • Größter Laderaum (L4H3) erreicht gut 15 m³

… und Schwächen

  • Verzurrösen im Bodenbereich optimiert, doch als Standard nicht in oberen Frachtraumbereichen vorhanden
  • Zusatzoptionen am Lenkrad wirken überfrachtet

Der Autor

Thomas Dietrich, Fachjournalist aus
Solingen, berichtet im BM jeden Monat
über Neuheiten aus der Fuhrparkwelt.

Herstellerinformation

Werde BM-Titelstar 2020!

04068_bm_red_hh20_medium_rectangle_300x250.jpg
BM-Fotoaktionnnnn Foto: BM-Grafik

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Herstellerinformation

Im Fokus: Holz-Handwerk 2020

HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl

Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020

Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler

Herstellerinformation

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de