BM-Fahrbericht: Renault Master

Master fit für 2020

Seit der letzten Modellpflege hat sich der große Renault-Transporter fünf Jahre bewährt. Und wieder steht er zeitgemäß am Start: rund um den Kühlergrill etwas bulliger, dahinter sitzt ein Diesel gemäß Euro 6d Temp.

Thomas Dietrich

Die bullige Front, mit der sich der Franzose für das Modelljahr 2020 als zeitgemäßer Transporter präsentiert, wirkt auf den ersten Blick. Wenn die ersten Versionen ab September zu den Händlern kommen, wird zunächst die gängigste Größe im Mittelpunkt stehen: Bei mittlerem Radstand und mittelhohem Dach erreicht der Laderaum gut 10 m3. Der Master zeichnet sich seit Langem durch seine Variabilität aus. Drei Radstände, vier Längen und drei Laderaumhöhen, Front- oder Heckantrieb sowie ein zulässiges Gesamtgewicht von 2,8 bis zu 4,5 Tonnen lassen nichts aus, damit der Handwerksbetrieb zu seinem individuell dimensionierten Top-Transporter kommen kann. Auch wenn schlechte Wege bewältigt werden müssen, können eine (eher einfache) Traktionskontrolle oder ein 4×4-Fahrwerk mehr Möglichkeiten bieten. Die Message für 2020 zielt allerdings auf innere Werte ab.

Moderne Motoren – geändertes Interieur

Hinter dem steiler konzipierten Kühlergrill und seinem größer dimensionierten Lufteintritt ist jetzt Platz geschaffen für einen 2,3-Liter-Turbodiesel, der in seinen Leistungsstufen 99 kW/135 PS, 110 kW/150 PS oder 132 kW/180 PS die Schadstoffstufe Euro 6d Temp erreicht und dabei laut Werk sogar sparsamer als seine Vorgänger sein kann.

Beim Interieur wirkt der neu konzipierte Instrumententräger wie aus einem Guss, er integriert nicht nur das Display für den Bordcomputer, sondern auch den Monitor für optionale Multimediasysteme. Schalterpositionen und Ablagen sind gut erreichbar und in der gehobenen Ausstattung gibt es sogar einen herausfahrbaren Pausentisch. Doch grotesk ist: Wenn die Beifahrer über diese Annehmlichkeit verfügen möchten, können sie nicht auch noch durch einen Front-Airbag geschützt sein. Das wäre zu viel des Guten – für beides ist kein Platz …

Als Einstiegspreis listet Renault den Master in der 2,8-Tonner Ecoline L1 H1 für 24 870 Euro netto. In einer gängigen Größe L2 H2 mit gehobener Ausstattung startet der 3,5-Tonner ca. 10 000 Euro teurer (Preise zzgl. MwSt.).


Auf einen Blick

Stärken …

  • Turbodiesel in drei Leistungsstufen erfüllt Euro 6d Temp
  • Drei Radstände, vier Längen und drei Laderaumhöhen sowie Front-, Heckantrieb oder Allradtechnik wählbar
  • Kastenwagen, Pritsche mit Einzel- oder Doppelkabine sowie Kofferaufbau und Fahrgestell für Sonderaufbau im Angebot
  • Zul. Gesamtgewicht von 2,8 bis 4,5 t
  • Maximale Nutzlast beim 3,5-Tonner (L1 H2) etwa 1600 kg
  • Laderäume Kastenwagen: 7,7 bis 17 m³
  • Anhängelast (gebremst) beim Frontantrieb 2,5 t, bei einigen Versionen mit Heckantrieb max. 3 t
  • Statt Rückspiegel verbesserte Darstellung per Bildschirm

… und Schwächen

  • Beifahrer-Airbag nur gegen Aufpreis und in Kombination mit Pausentisch nicht möglich
  • Funkfernbedienung mit Drei-Tasten-Schlüssel öffnet Front- und Hecktüren getrennt (nervend), Option für schlüsselloses Öffnen wählbar
  • Weitwinkelsegment im Außenspiegel links und rechts nicht verstellbar

Der Autor

Thomas Dietrich, Fachjournalist aus
Solingen, berichtet im BM jeden Monat
über Neuheiten aus der Fuhrparkwelt.

Herstellerinformation

BM-Titelstars 2019

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Herstellerinformation

Im Fokus: Ligna 2019

LIGNA - Weltleitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge zur Holzbe- und verarbeitung

Herstellerinformation

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de