BM-Modellvorstellung: Fiat Ducato. Neues ist dabei - BM online
Startseite » Produkte und Tests » Fahrberichte »

Neues ist dabei

BM-Modellvorstellung: Fiat Ducato
Neues ist dabei

Vom proklamierten „New Ducato“ für 2022 sieht man äußerlich wenig. Dagegen ist der Turbodiesel jetzt fit für die inzwischen verbindliche Abgasstufe Euro 6d-ISC-FCM – und schließlich soll die Transporterkonkurrenz keinen digitalen Vorsprung erhalten.

Thomas Dietrich

Die Meldung von Fiat Professional erschien etwas dick aufgetragen, denn den Transporter mit seinen wenigen äußerlichen Modifizierungen gleich als „New Ducato“ zu bezeichnen, wirkte zu weit ausgeholt. An der weiterhin etwas schwulstig wirkenden Front zeigt sich der 2,8- bis 3,5-Tonner jetzt mit zwei Chromspangen, der Grill ist auffallend mit dem Fiat-Schriftzug plakatiert und veränderte Scheinwerfer mit LED-Technik unterstreichen das markante Design.

Bemerkenswert ist, dass dieser Nützling inzwischen 40 Jahre Schaffenskraft vorzuweisen hat und 2020 in Europa als bestverkauftes leichtes Nutzfahrzeug eingestuft wurde. Und das hat Gründe: Die etlichen Entwicklungsstufen haben das Preis-Leistungs-Verhältnis kontinuierlich hochgehalten – und das wird durch hohe Zulassungszahlen gewürdigt.

Um auf der Höhe der Zeit zu bleiben, ging es jetzt auch um die Ausstattung des Cockpits mit nunmehr digitalen Instrumenten und der Erweiterung von Fahrassistenten.

Digitale Hilfsbereitschaft

Mit adaptiver Geschwindigkeitsregelung, Spurhalte- und Stau-Assistent seien nur drei Überwachungssysteme genannt, weil sie maßgeblich dazu beitragen, damit der „New Ducato“ die sogenannte Stufe 2 des autonomen Fahrens erreichen kann. Kaum aufzählbare weitere digitale Helfer und verwertbare Telematikdaten bis hin zur Fernauslösung von Türschlössern und nicht zuletzt die Kompatibilität mit Spracherkennerin Alexa kommen hinzu.

Dem Fahrer kann dies den Eindruck vermitteln, mehr hinter einer Spielkonsole zu sitzen als hinter einem Lenkrad, mit dem man tatsächlich auch max. 17 m3 Ladevolumen bzw. max. 1,6 t Nutzlast ganz passabel bewegen kann – und vieles von dem muss schließlich zum Aufpreis bestellt werden.

Abgas unter Kontrolle

Unter der Motorhaube konnte die Technik keineswegs stehenbleiben, denn Turbodiesel in vier Leistungsstufen von 88 kW/120 PS bis 132 kW/180 PS mussten für Euro 6d-ISC-FCM passend gemacht werden. Dies bedeutet, dass der maximale NOx-Grenzwert (Stickoxid) zwar unverändert Bestand hat, doch mögliche Toleranzgrenzen sind enger gefasst als bei Euro 6d Temp. Bei Kaltstart, hohen Drehzahlen oder Fahrten an der Lastgrenze konnte die Abgastechnik vergangener Jahre die neuen Restriktionen nicht mehr erfüllen. Schließlich gilt es, die Einhaltung der Vorgaben während des Fahrbetriebes durch gespeicherte Motordaten zu dokumentieren.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass der Ducato jetzt kein Verbrenner mehr sein muss: Seit Sommer 2021 ist der „E-Ducato“ in ausgesuchten Karosserie-Varianten von 10 bis 17 m3 bestellbar. Möglich sind sowohl unterschiedliche Akkugrößen als auch eine dem Bedarf angepasste optionale (Schnell)-Ladetechnik.


Der Autor

Thomas Dietrich, Fachjournalist aus
Solingen, berichtet im BM jeden Monat
über Neuheiten aus der Fuhrparkwelt.

Herstellerinformation
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
BM-Titelstars 2021
Herstellerinformation
BM-Videostars 2021
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM auf Social Media
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de