Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Beratung, Planung und Montage

Huga gibt Tipps für die passende Schiebetür
Beratung, Planung und Montage

Schiebetüren lassen die Inneneinrichtung moderner wirken, bieten Flexibilität und sind platzsparend. Nicht verwunderlich, dass der Anteil an Schiebetüren am Markt stetig steigt. Um den Anforderungen gerecht zu werden, bietet Huga verschiedene Türlösungen aus Holz und Glas und informiert, worauf es bei der Beratung, Planung und Montage ankommt.

Neben Drehflügeltüren kommen immer häufiger auch Schiebetüren im privaten Wohnbereich zum Einsatz. Somit ist durchschnittlich in jeder Wohneinheit mindestens eine Tür als Schiebetür ausgeführt – Tendenz steigend. Grund für diese Entwicklung sind vor allem die flexiblen und platzsparenden Eigenschaften. Um Schreiner und Fachhändler zu unterstützen, bietet Huga nicht nur die Türlösungen, sondern auch die Beratungsleistungen, um eine fachgerechte Endkundenberatung und Montage zu gewährleisten.

Die Wahl des Materials – Holz oder Glas?

Um Kunden bei der Wahl des Materials richtig zu beraten, sollten Handwerker sich über den Einsatzort der Tür informieren. Soll die Tür auch im geschlossenen Zustand Lichteinfall ermöglichen, sollte eine Holz-Schiebetür mit Verglasung oder eine Ganzglas-Schiebetür eingesetzt werden. Auch für kleine Räume empfiehlt sich eine Glas-Schiebetür, da sie diese größer wirken lässt. Ob eine transparente oder transluzente Tür gewählt wird, hängt vor allem davon ab, ob und bis zu welchem Grad die Durchsicht gewünscht ist. Glastüren mit Motiv ermöglichen bspw. eine individuelle Raumgestaltung und können vom Design auch auf viele Holzdekore abgestimmt werden. Schiebetüren aus Holz sind in denselben Dekoren und Oberflächen wie Drehflügeltüren erhältlich.

Abmessungen – ein- oder zweiflügelig?

Ein weiterer Vorteil von Schiebetüren ist, dass mit diesen auch große Wandöffnungen abgedeckt werden können. Somit können im Standardprogramm Öffnungen von bis zu 2,50 m Breite mit zweiflügeligen Schiebetüren aus Holz oder Glas geschlossen werden. In der Sonderanfertigung sind Schiebetüren auch für größere Abmessungen möglich. Je nach Maueröffnung sollte geprüft werden, ob sich eine ein- oder zweiflügelige Lösung empfiehlt.

Vor oder in der Wand laufend?

Im ersten Schritt gilt es zu entscheiden, ob die Tür vor oder in der Wand laufen soll. Bei vor der Wand laufenden Systemen unterscheidet Huga drei verschiedene Typen: Typ A steht für ein zweiflügeliges und Typ B für ein einflügeliges, vor der Wand laufendes Schiebetürsystem. Bei Schiebetürtyp C handelt es sich ebenfalls um ein einflügeliges System, jedoch im Gegensatz zu Typ B mit aufrechtem Anschlagkasten, in den das Türblatt im geschlossenen Zustand einläuft. Dadurch ist die Schiebetür auf Wunsch auch abschließbar erhältlich.
In der Wand laufende, ein- oder zweiflügelige Schiebetüren laufen in eine bauseitige Türtasche in der Wand ein, sodass sie keinen Platz an der Wand beanspruchen und diesen als zusätzliche Stellfläche freilassen.

Schiebetürbeschlag – welcher ist der richtige?

Die Beschlagwahl hängt nicht nur vom persönlichen Geschmack, sondern häufig auch davon ab, ob eine Decken- oder Wandmontage gewünscht ist, da nicht alle Beschläge für beide Varianten geeignet sind. So kommt ein offenes Beschlagsystem, wie Rotan von Huga, ausschließlich für die Wandmontage infrage. Bei diesem System fahren die Laufwagen auf einem an der Wand angebrachten Rundrohr. Der geschlossene Beschlag SlideCompact ist für die Wand- und Deckenmontage geeignet. Durch innen liegende Laufwagen mit Gummirollen ist dieses System sehr laufruhig.

Auch die Wahl des Schiebetürgriffs sollte mit Bedacht getroffen werden. Soll die Tür vollständig an die Wand geschoben werden können, um die volle Durchgangsbreite zu gewährleisten, muss berücksichtigt werden, wie viel der Griff aufträgt. Da sich je nach Montageart und Türmodell das Spaltmaß zwischen Tür und Wand verändert, stellt Huga seinen Partnern eine Tabelle zur Verfügung, die Aufschluss darüber gibt, bei welchem Türmodell welcher Griff eingesetzt werden kann, um den vollen Durchgang zu gewähren.

Zusatzausstattungen bieten Komfort

Für mehr Komfort kann ein System mit optional erhältlichem Selbsteinzug, dem sogenannten SafeClose, sorgen, mit dem das Türblatt besonders sanft und möglichst geräuschlos geöffnet und geschlossen werden kann. Für erhöhten Schallschutz und um die Schiebetür abzudichten, sind zusätzliche und optionale Auflaufdichtungen und Streichbürsten erhältlich.

Worauf kommt es bei der Montage an?

Es sollte darauf geachtet werden, dass das Türblatt über die lichte Durchgangsbreite hinausgeht, um die Maueröffnung vollständig abzudecken. Zudem ist zu beachten, dass die Tür ausreichend Platz hat, um seitlich weggeschoben zu werden. (sk/Quelle: Huga)

Huga KG

33335 Gütersloh

www.huga.de

Herstellerinformation
BM MesseSpezial
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Werde BM-Titelstar 2022!
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de