Grundmeier ermöglicht schwellenlose Türen. Bodenebene Türen und Fenster - BM online

Grundmeier ermöglicht schwellenlose Türen

Bodenebene Türen und Fenster

Grundmeier_Bild_1.jpg
Das Türschwellensystem Combiplan von Grundmeier ermöglicht, dass Außen- und Innenbelag sowie Türschwelle eine Ebene bilden. Foto: Grundmeier KG

Um schwellenlose Außentüren zu realisieren, bietet der Fensterbauzubehörlieferant Grundmeier mit Combiplan eine neue durchdachte Türschwelle an. Die Produktlösung kommt ohne unteren Anschlag oder Erhöhung im Bereich der Türöffnung aus. Oberkante Fertigfußboden innen und Oberkante Fertigfußboden außen werden auf der exakt gleichen Ebene angeordnet. So gehören die häufig üblichen 20-mm-Türanschläge im unteren Teil der Tür der Vergangenheit an – und die Anforderungen der DIN 18040-1 sowie der DIN 18040-2 für barrierefreie Anschlagsysteme werden erfüllt. Unabhängig davon, ob es sich um eine Haustür, eine Balkontür mit Drehkippbeschlag oder um eine Stulptür handelt, ob die Türen innen- oder außenöffnend sind, alle Ausführungen werden durch das neue Türschwellensystem abgedeckt. Zudem bietet das Schwellensystem den Vorzug einer hohen Einbruchhemmung (RC2 nach DIN EN 1627:2011-09 möglich).

Die häufige Befürchtung, dass bei einer schwellenlosen Tür Feuchtigkeit ins Gebäude dringen kann, widerlegt der Hersteller durch ein effizientes Dichtungssystem. Im Türflügel ist eine absenkbare Bodendichtung angebracht. Sie senkt sich erst beim Schließen der Tür ab und verzichtet somit vollständig auf Schleifdichtung. Für die Abdichtung der unteren Türflügelecke wird ein Falzdichtelement eingesetzt (Schlagregendichtheit bis zu Klasse A9 nach DIN EN 1027:2016-09 und DIN EN 12208:2000-06).

Die Entwässerung des Türschwellensystems erfolgt über eine vorgelagerte Dränagerinne aus Edelstahl. Die Rinne ist standardmäßig darauf ausgelegt, ausschließlich das am Türelement anfallende Wasser abzuführen. Da sie sich außerhalb der Gebäudeabdichtung befindet, ist die daran anschließende Bausubstanz vor Feuchtigkeit geschützt. Sollen an die Türschwellen angrenzende Oberflächen – bspw. Balkone oder Terrassen – mitentwässert werden, ist auch dies mit einem spezifischen Rinnensystem möglich.

Ein Vorteil des Combiplan-Türschwellensystems ist, dass sich die Herstellung und Montage von bodenebenen Türen bzw. Fenstern einfach gestaltet. Im Vergleich zu herkömmlichen Elementen sind nur wenige zusätzliche Einbauteile nötig. Das neue System ermöglicht eine Tür, die baukonstruktiven, bauphysikalischen und wirtschaftlichen Anforderungen gerecht wird. (sk)

Grundmeier KG

33334 Gütersloh

www.grundmeierkg.de

Herstellerinformation

Herstellerinformation

BM-Titelstars: Schreiner wie wir

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

BM-Themenseite: Innentüren

Herstellerinformation

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de