1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Co-extrudierbares Ultradur ersetzt Stahl

BASF entwickelt neuen Werkstoff für Kunststofffensterprofile
Co-extrudierbares Ultradur ersetzt Stahl

Co-extrudierbares Ultradur ersetzt Stahl
Das Kunststofffensterprofil wurde mit Ultradur, hier in Schwarz, versteift und soll damit ohne Stahl auskommen. Foto: BASF

Das Unternehmen BASF hat ein zur Co-Extrusion mit PVC modifiziertes Ultradur (PBT, Polybutylenterephtalat) entwickelt, womit die Funktion von Stahl in PVC-Fenstern ersetzt werden kann. Das Ergebnis soll beeindrucken, denn das Fenster ist laut Hersteller bei gleicher Stabilität leichter, kosteneffizienter und erreicht zudem einen besseren Dämmwert. Der Uf-Wert konnte deutlich um 0,1 W/(m²K) gesenkt werden.

Die spezielle Entwicklung aus einem Ultradur-Blend verstärkt mit Glasfasern bietet zahlreiche Vorteile für Profilhersteller und die Fensterbauer.
„Mit unserem neuen Ultradur bieten wir Profilherstellern und Fensterbauern gleichermaßen einen Vorsprung am Markt, da sowohl die vereinfachte Herstellung wie auch die Kosteneffizienz überzeugen“, so Dr. Kay Brockmüller, Project Manager Construction bei BASF.

Attraktiv für Profilhersteller ist die Möglichkeit der Co-Extrusion mit PVC. Ultradur ist hochsteif und bindet mit PVC. Es kann bei geeigneter Positionierung eine herkömmliche Stahlversteifung im Profil ersetzen. Das co-extrudierte Profil ist schweißbar und ebenso wie andere Profile weiter zu bearbeiten.

Für Fensterbauer reduziert sich dadurch der Fertigungsaufwand, denn es entfallen alle Tätigkeiten rund um den Stahl. Ein Pluspunkt für den Endkunden – neben der verbesserten Dämmleistung: Das Profil weist im eingebauten Zustand eine hohe Formstabilität auf und zeigt nahezu kein Nachschrumpfen nach dem Einbau.

Diese Technologie ist für viele Profilsystemgeber und Fensterbauer sehr interessant, erfordert im Detail jedoch komplexe Entwicklungsschritte im Werkzeugbereich, die von der Firma Greiner, dem österreichischen Anbieter von Extrusionslinien, Werkzeugen und Komplettanlagen für die Profilextrusion fachgerecht gelöst werden. (sk)

BASF SE

67056 Ludwigshafen

www.basf.com

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de