1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Farbvielfalt trifft Premiumkante

Prüm setzt auf farbliche Durchgängigkeit
Farbvielfalt trifft Premiumkante

Farbvielfalt trifft Premiumkante
Die drei neuen CPL-Dekore Graphit-, Seiden- und Staubgrau sind optional mit Premiumkante sowie im Designverbund erhältlich. Foto: Prüm

Nach dem erfolgreichen Start der Prüm-Premiumkante folgt jetzt ein weiterer wichtiger Schritt, um die Nachfrage im Markt noch effektiver bedienen zu können: Die farbliche Durchgängigkeit mit der 2 mm starken Premiumkante im Schichtstoffbereich. Mit dieser Türblattkante, die für den Wohn- und Objektbereich gleichermaßen interessant sein dürfte, stärkt der Türenhersteller jetzt seine Fachhandelspartner.

Künftig will der Türenspezialist die farbliche Durchgängigkeit mit Premiumkante im CPL- und HPL-Schichtstoffbereich nahezu grenzenlos abdecken. Dabei wurden 13 der gängigsten Kantenfarben ausgewählt und optimal abgestimmt auf die bedarfs- und kundenorientierten Marktanforderungen sowie die bereits bestehenden CPL-Karo- und CPL-Weißlack-Oberflächen. „Wir bringen die Premiumkante jetzt auf ein enorm großes Produktsortiment. So können wir auf die Oberflächenvielfalt im Wohn- und Objekttürenmarkt individuell, schnell und zuverlässig reagieren. Zudem bieten wir mit der neuen Premiumkante ein Differenzierungsmerkmal mit großem Mehrwert“, betont Guido Begon, Vertriebsleiter bei Prüm.

Türen sollen auch intensiven Beanspruchungen gewachsen sein. Maximaler Schutz bietet die 2 mm starke Premiumkante. Bei ihr kommen spezielle Dickkanten zum Einsatz, die aus einer „harten“ Dekorschicht und einer sehr dünnen, aufschmelzbaren Funktionsschicht bestehen. Eine besonders hochwertige Lösung mit hoher Stabilität gegenüber Stößen und Beschädigungen. Kombiniert man die 2 mm starke Türblattkante noch mit einer CPL- oder HPL-Schichtstoffoberfläche, verschmelzen sie zu einer kratz-, stoß- und abriebfesten Gesamteinheit. Diese besondere Kombination macht den Unterschied. Hinzu kommt eine Nullfugenoptik – bedingt durch eine exakte und farbliche Abstimmung der Kantenbänder.

Des Weiteren erlebt die abwechslungsreiche Farbpalette Grau ein Comeback. Die Farbwirkung ist dabei stark von dem gewählten Helligkeitsgrad abhängig. So wirkt das neue Graphitgrau von Prüm stilvoll und elegant. Wer ein gedecktes Grau möchte, entscheidet sich für die Oberfläche Seidengrau. Das klassische Staubgrau ist zeitlos und ein schicker Kombinationspartner im Interieur. Alle drei neuen CPL-Dekore haben ein seidenmattes Oberflächenfinish. (sk)

Prüm-Türenwerk GmbH

54595 Weinsheim, Eifel

www.tuer.de



Herstellerverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de