1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Fenster mit viel Technologie

Oknoplast steigert Umsatz und stellt neues „superwarmes“ Fenster vor
Fenster mit viel Technologie

Neben den erfreulichen Gruppen-Finanzergebnissen präsentierte der Fenster- und Türenhersteller Oknoplast Mitte Oktober 2022 am Hauptsitz bei Krakau sein neues Fenstersystem Pava – ein Fenster mit viel Technologie und außergewöhnlich guten Wärmedämmeigenschaften.

Im ersten Halbjahr 2022 konnte die Oknoplast Gruppe mit seinen dazugehörigen Unternehmen Oknoplast, Aluhaus, WnD und Ampuero mit der Marke Hermet10 sowohl Umsatz von 37 % auf 193 Mio. Euro als auch den Gewinn steigern. Unter Berücksichtigung des dynamischen Wachstums, plant die Gruppe für das Jahr 2022 einen Umsatz von etwa 350 Mio. Euro. Die Produkte von Oknoplast sind mittlerweile in 19 Ländern weltweit erhältlich, wobei der Großteil der Verkäufe auf ausländischen Märkten getätigt wird – der Exportanteil macht fast 80 % des Gesamtumsatzes des Unternehmens aus, der Umsatzanteil des deutschen Marktes ungefähr 11 %.

Das Unternehmen stellt jedes Jahr einen festen Anteil seines Umsatzes für Forschung und Entwicklung bereit. „Innovation ist für uns die Basis. Dafür setzen wir jedes Jahr konsequent 5 % für Forschung und Produktentwicklung ein. Wir folgen damit aktuellen Trends sowie den Kundenbedürfnissen und erweitern bzw. verbessern unsere Produktpalette“, so Mikołaj Placek, Präsident der Oknoplast Gruppe.

So zeige bspw. die Einführung der neuen Vintage-Linie bei Haustüren von Aluhaus, dass Marktentwicklungen aufgegriffen und umgesetzt werden. „Aluminium-Haustüren im klassischem Design erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit auf dem deutschen Markt“, weiß Jens Eberhard, Geschäftsführer von Oknoplast Deutschland. Elf neue Füllungen wurden in das Haustürprogramm aufgenommen. Auch das jüngst eingeführte Aluminium-Fenster Miru3 sowie die neue Hebeschiebeanlage HST Motion 82 tragen einen wichtigen Beitrag zum Umsatzwachstum bei.

Ebenso konzentriert sich das Unternehmen weiter auf die Verbesserung der Produktwerte zur Energieeffizienz. Das Fenstersystem Ecofusion in 76 mm Bautiefe und die Winergetic-Serie in 82 mm Bautiefe zeichnen sich in erster Linie durch hohe Wärmedämmwerte aus. Für den deutschen Markt bedeutet dies, dass viele Produkte vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) durch Förderprogramme unterstützt werden.

Neubaufenster Pava mit STV-Technologie

Das neue Fenstersystem Pava wurde am 10. Oktober 2022 im Rahmen des internationalen Presse-Events „hello Oknoplast #3“ am Hauptsitz von Oknoplast bei Krakau vorgestellt. Vor dem Hintergrund der ausufernden Energiepreise zeichnet sich Pava durch eine besondere Fertigungstechnologie aus, die das Fenster sehr energieeffizient macht. Pava erreicht einen UW-Wert von 0,73 W/m2K und ein Schalldämmmaß von ca. Rw 36 dB. Dank der innovativen STV-Technologie – einer statischen Trockenverglasung, bei der die Scheibe mit dem Flügel trocken verklebt wird – gewinnt das Pava-Fenster an Statik und Steifigkeit. Bei der Konstruktion des Fensters, mit exklusivem Profilsystem von Veka, kommt eine eigene Entwicklung zum Einsatz, die die Haltbarkeit signifikant erhöht – eine äußere Verglasungsdichtung. Sie schützt das STV-Band maximal vor Beschädigung und Verschmutzung. „Das Pava-System ist die Antwort von Oknoplast auf die aktuelle Energiekrise, d. h. auf die Notwendigkeit, Wärme im Raum zu halten. Angesichts explodierender Energiepreise werden Fenster mit hoher Wärmedämmung immer wichtiger“, erläutert Jens Eberhard.

Das Pava-Fenster ermöglicht aufgrund der Verklebungstechnologie größere Glasflächen, die insbesondere im Neubau stark nachgefragt sind und größere Flügelgewichte mit sich bringen. Des Weiteren lässt das abgesenkte Flügelprofil bis zu 10 % mehr natürliches Licht in den Innenbereich.

Zudem zeichnet sich Pava durch sein kantiges, zeitloses und exklusives Design aus. Darüber hinaus kann der Stil des Fensters genau an den Kundengeschmack angepasst werden – dank der Möglichkeit, die Form der Glasleiste, abgerundet oder kantig, die Farben und das Zubehör individuell auszuwählen. Die offizielle Einführung von Pava wird bis zum ersten Quartal 2023 stattfinden. (sk)

Oknoplast Deutschland GmbH

49479 Ibbenbüren

www.oknoplast.de

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de