Sorex sorgt für Komfort und Sicherheit an der Haustür

Finger wird zum Schlüssel

Elektronische Schließsysteme wie das Flex-Fingerprintsystem von Sorex machen das Zu- und Aufsperren für Eltern mit Kindern leichter und sicherer. Es gibt keinen Schlüssel, der verloren oder gestohlen werden kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass das digitale Zutrittssystem sich in wenigen Minuten montieren lässt und eine einfache Installation und Verwaltung bietet.

Der Sorex-Flex-Fingerprintzylinder speichert bis zu 999 Fingerabdrücke. Alternativ erkennt der Zylinder auch bis zu zehn Funkfernbedienungen. Der batteriebetriebene Zylinder mit Drehknauf ersetzt den üblichen Türzylinder und dessen Schlüssel und ist somit auch für den nachträglichenEinbau gut geeignet. Der Zylinder lässt sich in 5-mm-Schritten von 70 bis 110 mm Länge auf die jeweilige Türdicke einstellen. Drehknauf und Beschlag werden aus Edelstahl gefertigt, das Innenleben besteht aus widerstandsfähigem Spezialstahl. Die eingebaute Elektromechanik bezieht ihre Energie aus drei 1,5-V-Batterien der Größe AAA, ihre Lebensdauer beträgt etwa ein Jahr. Die Batterien gehören zum Lieferumfang, ebenso zwei Kurzanleitungen für Einbau und Nutzung.

Für Familien ebenfalls gut geeignet sind auch die Türschlösser, die durch die Eingabe eines Zahlencodes oder mit RFID-Karten oder RFID-Schlüsselanhängern geöffnet werden. Nachdem der Code eingegeben oder das Medium an den Knauf gehalten wurde, wird der Drehknauf zum Ent-/Verriegeln freigegeben.

Das Unternehmen entwickelte auch eine berührungslose Technologie zum Öffnen/Schließen mittels bluetoothfähigem Smartphone. Dabei muss das Handy nicht einmal hervorgeholt werden. Es reicht, wenn es in die eingestellte Reichweite des Sensors kommt. (sk)

Sorex wireless Solutions GmbH

2700 Wiener Neustadt, Österreich

www.sorex.eu