1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Für kleine Fehlstellen in Holz

Repair Care optimiert Dry Flex SF Super Finish
Für kleine Fehlstellen in Holz

Für kleine Fehlstellen in Holz
Das Holzersatzmaterial Dry Flex SF k eignet sich hervorragend zum Egalisieren und Reparieren kleiner Fehlstellen in Holz. Foto: Repair Care International

Das weiterentwickelte Holzersatzmaterial Dry Flex SF (Super Finish) von Repair Care kombiniert das Beste aus Holzersatzmaterialien und Epoxid in einem Produkt. Das verbesserte Dry Flex SF lässt sich noch besser vermischen und ist einfacher zu verarbeiten als sein Vorgänger. Ansonsten bleiben die Eigenschaften von Dry Flex SF die gleichen. Das Holzersatzmaterial ist ein idealer Feinspachtel und eignet sich hervorragend zum Abspachteln und Reparieren kleiner Fehlstellen und Schäden bis 6 mm Dicke in Holz für den Innen- und Außenbereich. Auch das Egalisieren kleiner Unebenheiten ohne Untergrundspannungen an bereits ausgeführten Reparaturen ist mit dem optimierten Feinspachtel möglich. Zudem eignet sich das Holzersatzmaterial zum Auffüllen von Nagel- und Schraublöchern. Eine Untergrundvorbereitung mit Grundierung ist nicht nötig.

Selbst bei kalten Temperaturen härtet das Material noch schnell aus. Die Aushärtezeit beträgt circa 30 min. Die Offene-Zeit circa 7 bis 10 min. Nachdem Dry Flex SF vollständig ausgehärtet ist, lässt es sich sehr gut schleifen.

Bei der Anwendung der Dry-Flex-Produkte empfiehlt der Hersteller, stets Nitril-Handschuhe zu verwenden, um Reizungen der Haut zu vermeiden. Das Auspressen des Holzersatzstoffes erfolgt mit jeder handelsüblichen Kartuschenpresse. Geöffnet wird die Kartusche, indem erst der Drehverschluss entfernt wird und danach, durch einfaches Ziehen, der Steckverschluss. Dank des integrierten Zwei-Kammer-Systems in der Kartusche wird automatisch für das richtige Mischungsverhältnis gesorgt.

Auf einem glatten und leicht zu reinigenden Untergrund (zum Beispiel auf einem Mischbrett oder Spachtel) wird die benötigte Menge der zwei Komponenten dosiert ausgedrückt. Nun werden die beiden Komponenten mit einem Spachtel vermischt, bis die Masse eine homogene Farbe hat.

Sollte auf den zu reparierenden Holzbauteilen eine Farbbeschichtung sein, muss diese vorher entfernt werden. Jetzt den Holzersatzstoff an der unbeschichteten Stelle im Holz auftragen und glatt abziehen. Nach der kompletten Aushärtung ist das Material genau so zu bearbeiten wie Holz. Bevor abschließend ein Oberflächenauftrag durchgeführt wird, ist es ratsam, Dry Flex SF vorher anzuschleifen, damit eine optimale Haftung gewährleistet wird. (sk)

Repair Care International

13405 Berlin-Reinickendorf

www.repair-care.de



Herstellerverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de